Feb 10 2015

Dassault Systèmes erweitert MySolidWorks

Online-Gateway intensiviert Wissenstransfer zwischen 2,7 Millionen SOLIDWORKS Nutzern

STUTTGART/VÉLIZY-VILLACOUBLAY, Frankreich — 10. Februar 2015 — Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA), „The 3DEXPERIENCE Company“, weltweit führender Lösungsanbieter für 3D-Design, 3D Digital Mock-Up und Product Lifecycle Management (PLM), hat MySolidWorks erweitert. Das Online-Gateway bietet zentralen Zugang zu allen SOLIDWORKS Communities und Inhalten und wurde im vergangenen Jahr eingeführt. Dank der jetzt zur Verfügung stehenden Funktionen können die 2,7 Millionen SOLIDWORKS Nutzer ihre Konstruktionsfähigkeiten vertiefen und Know-how austauschen. Zudem erhalten sie über das Portal Antworten auf Fragen rund um SOLIDWORKS. Auf MySolidWorks lässt sich über mobile Endgeräte oder direkt vom Desktop aus zugreifen. 

Neben den bereits vorhandenen umfangreichen Inhalten (Foren, Blogs, Videos und 3D ContentCentral) kommen folgende neue Services hinzu:

  • MySolidWorks Training – 120 neue Online-Schulungsmodule plus Vorbereitungskurse für die SOLIDWORKS Zertifizierung. Zu den neuen Schulungsinhalten zählen unter anderem SOLIDWORKS Essentials, Advanced Part Modeling, Sheet Metal Design, Assembly Modeling.
  • MySolidWorks Drive – verbindet cloudbasierte Dateispeicherdienste, wie Dropbox und Google Drive, mit MySolidWorks. MySolidWorks Drive ermöglicht SOLIDWORKS Nutzern den einfachen und standortunabhängigen Austausch großer Konstruktionsdateien mit Herstellern, Kollegen und Lieferanten. Mit dem eDrawings Online-Viewer lassen sich Konstruktionen zudem online einsehen.
  • My VAR – ermöglicht Fachhändlern die Weitergabe von Informationen und technischen Inhalten an ihre Anwender. Fachhändler können ihre Inhalte für Blogs, Videos und Nachrichten bereitstellen und einen Veranstaltungskalender veröffentlichen, beispielsweise für Webinare und Seminare.
  • MySolidWorks Manufacturing Network – dieses Modul zielt darauf ab, ein Netzwerk unter SOLIDWORKS Anwendern und Fertigungsunternehmen zu knüpfen, die über Know-how in den Bereichen 3D-Druck, Blechbearbeitung, CNC-Bearbeitung und Spritzgießen verfügen. Fertigungsunternehmen können sich für die Aufnahme in das Manufacturing Network registrieren oder sie werden von SOLIDWORKS Anwendern empfohlen.

SOLIDWORKS Anwender werden mit Hilfe der neuen Möglichkeiten von MySolidWorks zukünftig schneller Hersteller finden. Und Fertigungsunternehmen können sich über das Netzwerk direkt an SOLIDWORKS Anwender wenden, um ihre Dienste anzubieten oder Anfragen zu beantworten.

MySolidWorks gliedert sich in drei Ebenen: MySolidWorks, MySolidWorks Standard und MySolidWorks Professional. Jede Ebene baut in ihren Inhalten und Funktionen aufeinander auf. Weitere Informationen zu MySolidWorks Professional erhalten Anwender bei SOLIDWORKS Fachhändlern oder hier.

###