Okt 04 2005

Dassault kündigt den Abschluss der Übernahme von ABAQUS Inc. und die Einführung der Marke SIMULIA an

SIMULIA bietet Lösungen der nächsten Generation für realistische 3D-Simulationen

Paris, 4. Oktober 2005 - Dassault Systèmes (DS) (Nasdaq: DASTY; Euronext Paris: #13065, DSY.PA) kündigte heute die endgültige Übernahme von ABAQUS Inc. an, dem führenden Software-Anbieter im Bereich der fortschrittlichen Finite Elemente Analyse. Der Kaufpreis betrug 413 Millionen Dollar in bar, ohne Einbeziehung von Barbeständen und geschätzten steuerlichen Vergünstigungen. Außerdem nimmt DS die Marke SIMULIA in sein Produktportfolio auf.
 
Bernard Charlès, Präsident und CEO von Dassault Systèmes, erklärte dazu: „Die Priorität unserer Kunden liegt in der Integration und Ausweitung realistischer Simulationen, die darauf abzielen, einen zuverlässigen, effizienten Workflow zu implementieren. Durch unser Investment in ABAQUS und SIMULIA, unsere vereinheitlichte Simulationsplattform, sind wir in der Lage, die Vorteile realistischer 3D-Simulation an ein breites Publikum heranzutragen. Im Laufe der fünfmonatigen Übergangsphase haben wir das eindrucksvolle Team der ABAQUS-Mitarbeiter kennen gelernt und heißen sie herzlich willkommen in der DS-Familie. Mark Goldstein, derzeit CEO von ABAQUS, wird seinen Aufgabenbereich ausweiten und für das gesamte SIMULIA-Portfolio verantwortlich zeichnen. Er wird Geschäftsführer der neuen Marke.”
 
Mark Goldstein sagte: „Wir freuen uns über die Vision von SIMULIA und die Chancen, die sich uns und unseren Kollegen von Dassault Systèmes damit eröffnen. Der Simulationsmarkt ist außerordentlich dynamisch und bietet ein hohes Wachstumspotenzial, da Simulationen heute eine immer größere Rolle in einer Vielzahl von Industriezweigen spielen. Mit den erweiterten Ressourcen, die uns jetzt zur Verfügung stehen, sind unsere Ziele klar vorgezeichnet: Wir wollen ABAQUS als unumstrittenen Marktführer in der Finite Elemente Analyse etablieren, sämtliche Lösungen von Dassault Systèmes in SIMULIA integrieren und unser Ökosystem der realistischen Simulation über die Fertigungsindustrie hinaus erweitern, um ein breiteres Spektrum von Kundenanforderungen abzudecken.“
 
Dassault Systèmes bestätigte außerdem, dass die Gruppe die Finanzziele für das 4. Quartal 2005 und für Anfang 2006 vorgeben wird. Die Übernahme von ABAQUS erfolgt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung seiner Finanzergebnisse für das 3. Quartal, die für den 25. Oktober 2005 geplant ist.

 

###