K-Challenge, das französische Team für den 32. America’s Cup, hat in Dassault Systèmes einen neuen Sponsor gefunden."/> K-Challenge, das französische Team für den 32. America’s Cup, hat in Dassault Systèmes einen neuen Sponsor gefunden."/>
Dez 02 2005

Leinen los mit Dassault Systèmes

K-Challenge, das französische Team für den 32. America’s Cup, hat in Dassault Systèmes einen neuen Sponsor gefunden.

Stuttgart/Paris, 5. Dezember 2005 - Dassault Systèmes, Weltmarktführer für Product Lifecycle Management (PLM), unterstützt K-Challenge, das französische Team für den 32. America’s Cup. Mit Hilfe des von Dassault Systèmes entwickelten CAD-Programms CATIA, ist K-Challenge beispielsweise in der Lage, Strukturen unabhängig vom Rumpf zu entwickeln und diese dann innerhalb eines Tages an die jeweilige Evolutionsstufe des Bootrumpfs anzupassen.

PLM bezeichnet ein IT-Lösungssystem, mit dem Unternehmen vom ersten Konzept bis zum fertigen Produkt den gesamten Produktlebenszyklus dreidimensional am Bildschirm betrachten und alle Daten einheitlich speichern, verwalten und abrufen können.

„Für ein französisches Team ist es natürlich großartig, von einem marktführenden französischen Unternehmen unterstützt zu werden“, sagt Stephane Kandler, CEO von K-Challenge. „Mit Hilfe der Software von Dassault Systèmes können wir unsere neuen Boote besser entwickeln und sparen dabei noch Zeit.“

K-Challenge ist momentan dabei, die Entwicklungen des nächsten Bootes abzuschließen, das 2006 vom Stapel gelassen wird. Die grundsätzliche Entscheidung, ein CAD-System einzusetzen, fiel bereits 2004. Für Dimitri Nicolopoulos, Koordinator des Entwicklungsteams von K-Challenge, fiel die Wahl auf CATIA aus drei Gründen: „Erstens ist CATIA weltweit als Marktführer anerkannt, zweitens integriert es CAD Datenmodelle mit strukturellen Berechnungen und drittens überzeugte uns der umfassende Service von Dassault Systèmes.“

„Mit dem America’s Cup assoziiert man Innovation und ein hohes Maß an Leistungsfähigkeit. Attribute, die auch zu Dassault Systèmes passen“, sagt Laurent Couillard, Director, Channel Development bei Dassault Systèmes.
„Die Entscheidung von K-Challenge für die PLM-Lösungen von Dassault Systèmes zeigt, wie gut unsere Lösungen im Schiffbau eingesetzt werden können.“

Bildmaterial können Sie anfordern unter k.eiss@storymaker.de


                                   ###