Mär 15 2015

Dassault Systèmes gibt allgemeine Verfügbarkeit von Release 2015x der 3DEXPERIENCE Plattform bekannt

Hunderte neuer branchenspezifischer und anwenderfreundlicher Funktionen für den Einsatz On-Premise und in der Cloud

STUTTGART/VÉLIZY-VILLACOUBLAY, Frankreich — 12. März 2015 — Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA), „The 3DEXPERIENCE Company“, weltweit führender Lösungsanbieter für 3D-Design, 3D Digital Mock-Up und Product Lifecycle Management (PLM), gab die allgemeine Verfügbarkeit der Release 2015x für die 3DEXPERIENCE Plattform bekannt. R2015x bietet ein vereinfachtes und verbessertes Benutzererlebnis mit komfortablen und leistungsstarken Verbesserungen, die die Produktivität bei der Arbeit On-Premise sowie in der Public oder Private Cloud deutlich steigern. 

Alle Cloud-Kunden von Dassault Systèmes wurden innerhalb weniger Stunden auf das neue Release R2015x umgestellt. Dies betraf die gesamte 3DEXPERIENCE Plattform, einschließlich Design und Engineering, 3D-Konstruktion, IP Governance und Lifecycle sowie Simulation und Fertigung. Dies ist das größte Cloud-Portfolio, das derzeit am Markt angeboten wird.

„Jeder einzelne Cloud-Kunde nutzt jetzt bereits die zahlreichen Neuerungen von R2015x, was die Leistungsfähigkeit des Cloud-Modells unterstreicht“, sagt Dominique Florack, Senior Executive Vice President, Research & Development, Dassault Systèmes. „Wir sind die ersten, die dieses Modell unter diesem Aspekt für Kunden jeder Branche und Größe wirklich nutzen.“

Im Zeitalter der Erlebnisse und angesichts der wachsenden Komplexitäten suchen mehr und mehr Unternehmen nach einer Geschäftsplattform, auf der sie innovative Erlebnisse vom Produkt bis zum Point of Sale entstehen lassen können. Die Bereitstellung von Werkzeugen, die sowohl Mehrwert bieten als auch der Vereinfachung von Aufgaben dienen, ist unverzichtbar.

R2015x umfasst Neuerungen und Verbesserungen bei Bedienoberfläche, Anwendungen, Services und der Cloud-Infrastruktur und bietet eine noch höhere Leistung bei verbesserter Qualität und Usability. Gleichzeitig eröffnet die 3DEXPERIENCE Plattform den Kunden umfangreiche Möglichkeiten für eine vernetzte Zusammenarbeit. Unternehmenseinheiten, die die Branchenlösungen von Dassault Systèmes einsetzen, und Anwender in den zwölf unterstützten Branchen, welche tagtäglich damit arbeiten, können jetzt von einer noch höheren Produktivität und einem optimierten Benutzererlebnis profitieren.

R2015x umfasst Hunderte Verbesserungen des branchenspezifischen Lösungsportfolios für den Einsatz On-Premise sowie in der Public oder Private Cloud. Alleine in der Fahrzeugbau- und Mobilitätsbranche kamen 250 neue Funktionen hinzu, wie beispielsweise für Verbundwerkstoffgeflechte oder – im System Engineering – die Fähigkeit, Modelle mit Unterstützung des funktionalen Mock-up-Standards offen auszutauschen und die Kinematik mit einzubeziehen. In der Architektur, im Engineering und in der Baubranche können Bauingenieure realistische 3D-Modelle des Bodens und des Untergrunds in ihre Infrastrukturprojekte einsetzen.

In R2015x werden erstmals Anwendungen zur optimalen Abstimmung auf den Benutzerbedarf zu sogenannten „Rollen“ zusammengefasst. Diese decken ein umfangreicheres Spektrum an Aktivitäten ab, die die Benutzer in branchenspezifischen Bereichen benötigen. Benutzer können direkt aus dem 3DCompass der Bedienoberfläche auf ausgewählte Rollen zugreifen. Beispiele derartiger Rollen sind: Creative Designer, Projektmanager, Ingenieure für Spannungsanalysen oder Prozessplaner. In Release 2015x gibt es 219 Rollen für den Einsatz On-Premise sowie jeweils 115 Rollen für die Public und für die Private Cloud.

Neben wichtigen Weiterentwicklungen der Bedienoberfläche profitieren Benutzer von der Unterstützung der Touch-Bedienung sowie von individualisierbaren Symbolleisten und Bedienelementen, was insbesondere für Expertenaufgaben von Nutzen ist. Alle Anwendungen sind touchfähig. Ein reales oder virtuelles Touchpad ermöglicht den schnelleren und einfacheren Zugriff auf individuelle Anwendungspakete. Die vereinfachten Bearbeitungsfunktionen, das schnellere Laden großer Sitzungen und die höhere Verfügbarkeit kontextbezogener Werkzeugleisten tragen ebenfalls zur Qualität der User Experience bei.

Dassault Systèmes hat sich zur fortgesetzten Kompatibilität und Synchronisierung zwischen V5 und V6 verpflichtet. Das offene Konzept von R2015x macht es möglich, dass V5-Kunden mit ihren bestehenden Implementierungen auch V6-Anwendungen nutzen können. Heterogene Umgebungen werden ebenso unterstützt wie die Koexistenz mit anderen Softwarelösungen.

„R2015x bietet eine Qualität und Robustheit, die insbesondere von Anwendern begrüßt werden wird, die auf eine prozessübergreifend einheitliche User Experience Wert legen, um Innovationen effizienter voranzubringen“, sagt Dominique Florack. 

Weitere Informationen zu den Funktionsmerkmalen und Neuerungen in R2015x erhalten Sie hier.

###