Mai 12 2014

Führende Unternehmen weltweit setzen weltweit auf die V6-basierte 3DEXPERIENCE Plattform von Dassault Systèmes

Kunden und führende Marktforscher bestätigen Erfolg der V6-Architektur und der Business-Experience-Plattform-Strategie

STUTTGART/VÉLIZY-VILLACOUBLAY, Frankreich — 12. Mai 2014 — Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA), „The 3DEXPERIENCE Company“, weltweit führender Lösungsanbieter für 3D-Design, 3D Digital Mock-Up und Product Lifecycle Management (PLM), gab bekannt, dass inzwischen Hunderte von branchenweit führenden Unternehmen die 3DEXPERIENCE Plattform eingeführt haben. Produktionsunternehmen aus zahlreichen Branchen nutzen die 3DEXPERIENCE Plattform und die zugrundeliegende V6-Architektur dazu, ihre Produkte für Kunden erlebbar zu machen, die Kundenbindung zu stärken und sich damit einen Wettbewerbsvorteil auf den schnelllebigen Märkten zu verschaffen. Die große Zahl der Implementierungen unterstreicht den Erfolg der V6-Architektur.

Hyundai Heavy Industries, Bell Helicopter, SHoP Architects, NIAEP (Atomkraftwerke), Riello Group (Heizungssysteme/Klimaanlagen), Johnson & Johnson, Procter & Gamble und LG Electronics sind einige der internationalen Konzerne, die 3DEXPERIENCE Lösungen auf Basis der V6-Architektur einsetzen. Mit etwa 20.000 Neukunden jährlich ist Dassault Systèmes mit seiner Business-Experience-Plattform von Wirtschaftsführern als Innovationspartner für zukunftsweisende Lösungen anerkannt.

Die V6-basierte 3DEXPERIENCE Plattform kommt auch bei Kunden zum Einsatz, die bislang Lösungen des Wettbewerbs eingesetzt haben, wie beispielsweise LG Electronics, Jaguar Land Rover, Renault, Larsen & Toubro und Alstom Transport.

„Viele Kunden entwickeln mit der 3DEXPERIENCE Plattform Lösungen, die sie als erste auf den Markt bringen. 3DEXPERIENCE hat den Praxistext bestanden, weshalb wir diese Implementierungserfolge einer größeren Öffentlichkeit bekannt machen“, sagt Bernard Charlès, President & CEO, Dassault Systèmes. „V6 ist die perfekte Grundlage für die 3DEXPERIENCE Plattform. Diese offene und standardbasierte Architektur ist für große und kleine Unternehmen gleichermaßen ideal. Mit dieser Grundlage helfen wir unseren Kunden, ihre eigenen Ziele zu erreichen und nachhaltige Innovationen im Einklang mit Produkten, Umwelt und Leben zu entwickeln.“

Die Prognosen führender Branchenanalysten bestätigen ebenfalls die Strategie der Business-Experience-Plattform von Dassault Systèmes und ihrer datenbasierten V6-Architektur. Unter dem Stichwort „Third Platform“ beschreibt IDC beispielsweise die Konvergenz bahnbrechender Technologien, wie Big Data und Cloud Computing.

„2014 haben wir die „dritte Plattform“ erreicht, also das Zeitalter von Cloud Computing, Mobilität, Big Data und Analyse sowie Social Business“, sagte Marktanalyst Dr. Chris Holmes, Head of IDC Insights Asia Pacific und Head International for IDC Manufacturing Insights. „In den nächsten Jahren werden zahlreiche Geschäftsprozesse auf neue Plattformen und Business-Modelle umgestellt werden, die durch Third-Platform-Technologien erst möglich werden.“

„Die Anwendungen der 3DEXPERIENCE Plattform für soziale Netzwerke und Zusammenarbeit, Cloud-Funktionalität und Information Intelligence versetzen Unternehmen in die Lage, diese neuartigen Technologien und unsere spezifischen Branchenlösungen zu nutzen“, so Monica Menghini, EVP, Corporate Strategy, Industry & Marketing, Dassault Systèmes. „Die Berichte bestätigen den Wert einer inklusiven, datengestützten V6-Architektur, die die Entwicklung von dateibasierten Autorenwerkzeugen hin zu einer teamorientierten Umgebung zeigt. Interaktionen mit V5-Anwendern werden zudem weiter unterstützt.“

Die umfassende 3DEXPERIENCE Plattform auf Basis der V6-Architektur ist bereits von ihrer Grundkonzeption her offen. Sie ermöglicht die Integration von Konstruktions- und Engineering-Daten aus den CAD-/EDA-Umgebungen des Wettbewerbs zur Verwaltung von Fertigungsstücklisten, die in deren herkömmlichen ERP- und MES-Technologien integriert sind. Die 3DEXPERIENCE Plattform ist mit über 43 Industriestandards konform – wie beispielweise für Web, Kommunikation, Visualisierung und Sicherheit.

Sie unterstützt den Austausch über ISO-Standards, wie STEP AP203/214/242, und deckt damit den dringenden Bedarf von Kunden zur Entwicklung einer langfristigen Archivierungsstrategie ab. Hinzu kommen weitere Industriestandards, wie AUTOSAR (Verkehrswesen u. Mobilität) oder IFC (Bauwesen), und branchenübergreifende Standards, wie Modelica, die Inhalte für komplexe physische Systeme erzeugen.

Die wegweisende Plattform wird von einer kontinuierlich wachsenden Zahl von Anwendungen und Branchenlösungen unterstützt. Auf Kundenanregung umfasst sie ein On-Premise Portfolio aus 41 Branchenlösungen mit 183 Prozessen sowie ein dediziertes Cloud-Portfolio aus 14 Branchenlösungen mit über 60 Prozessen für Unternehmen jeder Größenordnung.

Die 3DEXPERIENCE Plattform basierend auf der V6-Architektur ermöglicht Anwendern, alle Schaltpunkte im Unternehmen miteinander zu verbinden. Die bewährten und einsatzfertigen Geschäftsprozesse machen die Erfolge einer effektiven Zusammenarbeit schnell nutzbar.

###