Konstruktion mechanischer Ausrüstungen

Mit der zunehmenden Nachfrage nach Flexibilität in der Entwicklung steigt auch der Bedarf für mechanisches CAD bei der Konstruktion von Kraftwerken und Offshoreanlagen. Dank seiner starken Basis in Branchen wie dem Automobilbau und Industrieprodukten unterstützt die Dassault Systèmes-Lösung für die Konstruktion mechanischer Ausrüstungen eine breite Palette von CAD-Translatoren und branchenweiten Standardformaten wie STEP und IGES. Die Software, die nicht exklusiv für den Anlagenbau und die Offshore-Industrien entwickelt wurde, erleichtert die Wiederverwendung von Entwürfen.

Manche EPC-Anbieter müssen nicht nur die Anlage selbst, sondern auch bestimmte Ausrüstungen für sie entwickeln und bauen. Für diese EPC-Anbieter ist der Nutzen von PLM von Dassault Systèmes besonders groß, da sie eine Reihe von Produkten aus einer globalen PLM-Umgebung heraus entwickeln können. Dadurch werden die Kosten für die Instandhaltung und den Betrieb des Systems, aber auch das Training gesenkt, da die Entwicklungsingenieure für sämtliche Bereiche nur eine Anwenderschnittstelle und Anwendung erlernen müssen.

 

In der mechanischen Konstruktion, wo Schweiß- und Bearbeitungsteile gefertigt werden, verwaltet PLM von Dassault Systèmes Fertigungsprozesse wie Workflow, Ausrüstungsoptimierung, Bestandsmanagement und NC-Programmierung.

 

Related Videos

Die Lösung zur Konstruktion mechanischer Ausrüstungen im Kraftwerksbau umfasst:

  • 2D-Layout für 3D-Konstrukteure
  • Baugruppen- und Teilekonstruktion
  • Flächen- und Formenmodellierung
  • Konstruktion und Fertigung von Blechteilen
  • Faserverbundkonstruktion und -fertigung
  • DPM-Bearbeitung, NC-Fräsen und Drehbearbeitung
  • Erzeugung von Fertigungszeichnungen

Ergänzende Produkte: DraftSight, CATIA Mechanical Design, CATIA Drafting and Annotation, SIMULIA, ENOVIA 3D Live, ENOVIA VPM Central, ENOVIA Live Collaboration

Mit PLM von Dassault Systèmes konnten wir die Mechanik- und Anlagenkonstruktion bei ITER integrieren, überaus strenge Qualitätsauflagen erfüllen und unsere Ressourcen schonen.

Eric Martin Leiter des Konstruktionsbüros, ITER