Swiss VPE Workshop - Faserverbundwerkstoffe - Konstruktion und Berechnung

On 14/06/2012
Oberseestrasse 10, 8640 Rapperswill Switzerland

Swiss VPE Workshop Von Anwendern für Anwender: Faserverbundwerkstoffe - Konstruktion und Berechnung

Faserverbundwerkstoffe - Konstruktion und Berechnung

Es steht ausser Zweifel, dass Faserverbundstrukturen enorme Vorteile bieten mit Blick auf Gewicht und Steifigkeit von Bauteilen. Genauso unstrittig ist jedoch auch, dass noch vielfältige Herausforderungen zu bewältigen sind, um Entwicklung und Fertigung derartiger Bauteile ähnlich effizient und routiniert zu gestalten wie beispielsweise von metallischen Werkstoffen bekannt. Während in der Fertigung Themen wie etwa der optimale Bauteilzuschnitt oder die effiziente Grossserienherstellung zu bewältigen sind, steht die (virtuelle) Entwicklung vor Fragen wie:

  • Definition der Lagenstruktur – in der CAD-Welt oder in der Berechnung
  • Durchgängigkeit der Prozesskette zwischen Konstruktion und Berechnung -  Übergabe der Lagenstruktur, Rückführung von Berechnungsergebnissen
  • Simulation von Schädigung und Versagen


Der Workshop greift diese Fragestellungen auf. Experten aus Konstruktion und Berechnung berichten von ihren Erfahrungen und zeigen Lösungen auf.

Die Veranstaltung ist auf Interaktion zwischen den Vortragenden und den Teilnehmern ausgerichtet. Gerne können die Teilnehmer von Ihren Erfahrungen berichten und konkrete Probleme in der Gruppe zur Diskussion stellen.

Agenda:

  • 13:00 Uhr:
    Begrüssung und Einleitung in das Thema
    Volkmar Schönfeld, Dassault Systemes
  • 13.10 Uhr:   
    Probleme in der Berechnung von Faserverbundstrukturen
    Paul Specker, Dassault Systemes
  • 13.30 Uhr:   
    BMC Impec - Geflochtene CfK-Strukturen in der Simulation
    Thomas Hirche, EVEN - Evolutionary Engineering AG
  • 14.00 Uhr:   
    Ein Sensitivität-basiertes Parametrisierungskonzept für die automatisierte Generierung und Platzierung von lokalen Laminatverstärkungen    Benjamin Schläpfer, ETH Zürich, Zentrum für Strukturtechnologie
  • 14.30 Uhr:
    Neue Wege der industriellen Herstellung im Faserverbundleichtbau
    Prof. Clemens Dransfeld, FH Nordwestschweiz, Institut für Kunststofftechnik
  • 15.00 Uhr:
    Kaffeepause   
  • 15.30 Uhr:
    Besichtigung des Labors mit seinen Möglichkeiten zur Herstellung von Faserverbundwerkstoffen
    Prof. Markus Henne, HS Rapperswil, Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung
  • 16.15 Uhr:
    Offene Diskussion zu konkreten Aufgaben/Problemen der Teilnehmer zur Thematik
    Moderation: Volkmar Schönfeld, Dassault Systèmes
  • Ab ca. 17:00 Uhr:
    Apero   

 

Registrierung und Kontakt:

Bitte melden Sie sich HIER für den Swiss VPE Workshop an

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an:
HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Herr Prof. HP. Gysin
Tel: +41 (0)55 222 49 40
Email: hgysin(at)hsr.ch
IG-Swiss VPE: ig-vpe(at)hsr.ch