Verbrauchervalidierung

Erkenntnisse von Einkäufern im Kontext realistischer Einzelhandelsumgebungen ansehen

Fast 75 Prozent aller Kaufentscheidungen werden im Geschäft getroffen, die meisten davon geschehen in fünf bis acht Sekunden. Sämtliche Verpackungselemente, einschließlich Farbe, grafische Elemente, Inhaltsstoffe und sogar Anwendungshinweise, beeinflussen die Entscheidung, ob ein Produkt in den Korb oder zurück ins Regal wandert. Dennoch versagen 50 Prozent aller Verpackungsinitiativen und nur 10 bis 15 Prozent zeigen nachweislich eine Wirkung auf die Verkaufszahlen.

Das Erstellen und Testen neuer Verpackungskonzepte kann sehr anspruchsvoll sein. Agenturen zeichnen Konzepte in 2D, doch Verbraucher finden es schwierig, neue Designs zu beurteilen, die nicht in 3D sind. Die Erstellung physischer Prototypen ist teuer und zeitaufwändig und entspricht aufgrund technischer und fertigungsbezogener Einschränkungen möglicherweise nicht dem endgültigen Design.

Perfect Package kann die Konzeptentwicklung von 6 Wochen auf weniger als 48 Stunden verkürzen, indem in 3D skizziert wird, wobei automatische Tools das Design verfeinern und ein realistisches Rendering neuer Verpackungen erstellen. Rendering in Echtzeit ermöglicht Verbrauchern die Bewertung fotorealistischer Verpackungskonzepte sowohl im Geschäft als auch zu Hause und trägt damit zu einer schnelleren Verpackungsvalidierung ohne kostenintensive Prototypen bei.

Stärken und Vorteile

  • Untersuchung zahlreicher Verpackungsoptionen durch die Bewertung neuer Konzepte im Quick-and-Dirty-Stil. In wiederholten Prüfdurchgängen mit Verbrauchern entsteht so die optimale Verpackung.
  • Schnellere Verbrauchervalidierung durch den Einsatz fotorealistischer Darstellung in multiplen Umfeldern. Diese können bei qualitativer oder quantitativer Marktforschung eingesetzt werden.
  • Wegfall des Bedarfs für kostspielige, physische Prototypen durch Echtzeit-Visualisierung