Schiffseinrichtung und -ausrüstung

Dassault Systèmes blickt auf eine lange Reihe von Kundenerfolgen zurück. Mechanische CAD ist wichtig bei der Konstruktion von Yachten und Marineschiffen und gewinnt heute im Handelsschiffbau und in der Offshore-Industrie angesichts des wachsenden Bedarfs an Flexibilität zunehmend an Bedeutung.

Dank seiner starken Basis in Branchen wie dem Automobilbau und Industrieprodukten unterstützt Dassault Systèmes eine breite Palette von CAD-Translatoren und branchenweiten Standardformaten wie STEP und IGES. Die Software, die nicht exklusiv für den Schiffbau und die Offshore-Industrien entwickelt wurde, erleichtert die Wiederverwendung von Entwürfen.

Die Dassault Systèmes-Lösung Schiffseinrichtung und -ausrüstung wurde für Schiffswerften und ihre Zulieferer konzipiert und unterstützt den hochgradig vernetzten Prozess der Schiffsausstattung. Manche Schiffswerften sind nicht nur für die Konstruktion und den Bau des Schiffs selbst, sondern auch mancher Schiffsausrüstungen verantwortlich. Für diese Werften ist der Nutzen von PLM von Dassault Systèmes besonders groß, da sie eine Reihe von Produkten aus einer globalen PLM-Umgebung heraus entwickeln können. Dadurch werden die Kosten für die Instandhaltung und den Betrieb des Systems, aber auch die Mitarbeiterschulung gesenkt, da die Entwickler für sämtliche Bereiche nur eine Anwenderschnittstelle und Anwendung erlernen müssen.  

In der mechanischen Konstruktion, wo Schweiß- und Bearbeitungsteile gefertigt werden, verwaltet PLM von Dassault Systèmes Fertigungsprozesse wie Workflow, Ausrüstungsoptimierung, Bestandsmanagement und NC-Programmierung.

Die Lösung Schiffseinrichtung und -ausrüstung umfasst:

  • 2D-Layout für 3D-Konstrukteure
  • Baugruppen- und Teilekonstruktion
  • Flächen- und Formenmodellierung
  • Konstruktion und Fertigung von Blechteilen
  • Faserverbundkonstruktion und -fertigung
  • DPM-Bearbeitung, NC-Fräsen und Drehbearbeitung
  • Erzeugung von Fertigungszeichnungen

Früher dauerte es fast zehn Jahre, einen erfahrenen Konstrukteur anzulernen. Mit CATIA kann ein Neueinsteiger in den frühen Zwanzigern in ein bis zwei Jahren voll leistungsfähig sein.

Nobutaka Umeyama Manager der Rumpfausstattung, Konstruktionsabteilung, Tsu Schiffswerft, Universal Shipbuilding Corporation