Grundkonzept für Strukturen

Entwicklung der integrierten Konstruktionsgrundlagen von Metallkonstruktionen

Bei den Konstruktionsgrundlagen konzentrieren sich Ingenieure auf die konstruktionstechnische Integrität des Schiffes oder der Plattform als Ganzes und benötigen die Fähigkeit, Konflikte mit anderen technischen Bereichen zuverlässig erkennen zu können.

Designed For Sea bietet eine bewährte und skalierbare Lösung, die es Ingenieuren ermöglicht, die Konstruktionsgrundlagen von Schiffen und Offshore-Plattformen zu definieren, zu simulieren, zu analysieren und auszuwerten und dabei die Einhaltung von Anforderungen, Kostenvorgaben, Normen und gesetzlichen Bestimmungen zu gewährleisten.

Designed For Sea bietet Ingenieuren eine der führenden Speziallösungen für Schiffskonstruktionen, mit der die Grundanordnung definiert und Konstruktionselemente wie Schotten, Decks und Versteifungssysteme einfach erstellt werden können. Designed For Sea bietet effiziente Strukturanalysen, Gewichtsanalysen, Verwaltung von Leitungsdurchführungen, Raumanforderungen und Materialverwerfung, die mithilfe von Standardkatalogen und unternehmensinternen Konstruktionsregeln und -Konventionen verwaltet werden.

Designed For Sea bietet moderne und dennoch einfach zu bedienende Analysefunktionen und 3D-Simulationen, mit denen Konstruktionsalternativen rasch bewertet und potentielle Probleme hinsichtlich Konstruktion und Einhaltung von Vorgaben erkannt werden können.Die Konstruktionsabsicht wird während der Definition der Konstruktionsgrundlagen erfasst, so dass Konstruktionsdetails wesentlich schneller als bei herkömmlichen Lösungen generiert werden können.

Besondere Stärken und Vorteile

  • Intelligente Entwicklung der Hauptkonstruktionen für das gesamte Schiff oder die Plattform
  • Verwaltung des Raumbedarfs zur Minimierung von Konflikten mit nachgeordneten technischen Bereichen
  • Schnelle und einfache Auswertung der Konstruktionsgrundlagen mithilfe integrierter 3D-Simulation und Analyse
  • Einhaltung von Kundenanforderungen sowie einschlägigen Normen und gesetzlichen Bestimmungen
  • Verwaltung von Konstruktionsänderungen zur Reduzierung aufwendiger Überarbeitungen und Verzögerungen
  • Verwaltung der Konstruktionsabsicht zur raschen Erstellung von Konstruktionsdetails und zur Synchronisierung von Konstruktionsänderungen