Zentrale Quelle für Formen- und Werkzeugbau

Die Produktionstauglichkeit industrieller Ausrüstung hängt stark von der Qualität der Werkzeugbestückung ab. Maschinen- und Anlagenbauer bzw. Werkzeuglieferanten gewährleisten bereits bei der ersten Konstruktion und Produktion der Werkzeuge die Produktivitätsgewinne und eine höhere Produktqualität. Die Werkzeuge und Formen müssen fehlerfrei sein, daher müssen Unternehmen Änderungen so früh wie möglich vornehmen, damit später keine kostspieligen Überarbeitungen nötig sind. Die Wettbewerbsfähigkeit steigt, wenn Unternehmen beste Qualität zu einem angemessenen Preis bieten und diese fristgerecht liefern können.

Zentrale Quelle für Formen- und Werkzeugbau, das auf der integrierten 3DEXPERIENCE-Plattform basiert, vereinfacht Ihre Arbeit, da Sie von der Teilekonstruktion bis hin zur Werkzeugfertigung eine einzige integrierte Lösung verwenden. Sie arbeiten direkt auf Basis der 3D-Produktdaten an der Konstruktion und Produktion präziser und qualitativ hochwertiger Formen und Werkzeuge. Zahlreiche Fertigungsprozesse sind durch diese Lösung abgedeckt, darunter Gießen, Schmieden, Formverfahren, Gestaltung, Stempeln, Stanzen und Walzen. Zentrale Quelle für Formen- und Werkzeugbau sind automatisierte Werkzeuge, um die Einhaltung von Fertigungsauflagen vorherzusehen und zu prüfen und um schnelle Änderungen zur Einhaltung von Produktionsfristen zu ermöglichen. Das Know-how Ihres Unternehmens wird für die zukünftige Wiederverwendung eingesetzt und reduziert so die Gesamtbetriebskosten.

Wichtigste Funktionen und Vorteile:

  • Höhere Produktivität durch automatische Erzeugung der Werkzeugbestückung aus 3D Part Design
  • Automatische Aktualisierung der Werkzeugbestückung bei Teileänderungen
  • Das geistige Eigentum des Unternehmens wird für die zukünftige Wiederverwendung eingesetzt.
  • Integrierte Lösung von der Konstruktion bis zur Werkzeugbestückung bei geringeren Gesamtbetriebskosten