Zentrale Erkenntnissquelle

Maschinen- und Anlagenbauer müssen Trends aufgreifen, die sich aus der steten Entwicklung unserer Welt ergeben. Sie benötigen Werkzeuge, mit denen sie in Bezug auf sämtliche Normen, Vorschriften und Marktanforderungen auf dem neuesten Stand bleiben, und die es ermöglichen, Ideen sowohl auf interner Ebene als auch mit Partnern und Lieferanten zu teilen.

Mit Zentrale Erkenntnissquelle werden alle Informationsquellen abgedeckt. Ganz gleich, ob es sich um die neuesten nationalen oder internationalen Normen, Vorschriften und Standards, Marktentwicklungen oder Wettbewerberdaten handelt, Maschinen- und Anlagenbauer haben leistungsstarke Werkzeuge, um Ideen innerhalb und außerhalb ihres Unternehmens zu suchen und zu teilen. Sie haben die Möglichkeit, soziale Netzwerke zu schaffen, über die sie sich mit Kollegen austauschen, Technologien überwachen und den Ruf sowie die Marktposition des Unternehmens analysieren können. Diese Informationen können anschließend genutzt werden, um die richtigen Produkte für den angestrebten Markt zu bestimmen.

Stärken und Vorteile:

  • Verbesserte Kenntnisse zu neuesten Vorschriften und Normen
  • Gesteigerte Kreativität durch Ideenaustausch in Communitys
  • Erweitern der Produkteigenschaften auf der Grundlage aktueller Marktdaten