Unternehmensweites Projektmanagement

Um sich einen Wettbewerbsvorteil zu sichern, setzen Hersteller, die bereits intelligente Fertigungsansätze wie Configure-to-Order (CTO) und Engineering-to-Order (ETO) unterstützen, jetzt zusätzlich auf schlanke Fertigungstechniken und das Prinzip „Design Anywhere Manufacture Anywhere“ (DAMA). Dieser strategische Wandel ist zwar notwendig, erfordert jedoch eine komplexe Supply-Chain, die große Herausforderungen in puncto Beschaffung, Personalwesen, Zusammenarbeit und Geschäftsprozesse stellt. Die großen Entfernungen innerhalb der Supply-Chain wirken sich notwendigerweise auf die Konsistenz und Qualität der Konstruktions- und Fertigungsprozesse aus.
 
Die Lösung von Dassault Systèmes für das Unternehmensweite Projektmanagement hilft ETO- und CTO-Programm- und Projektmanagern bei der beschleunigten Markteinführung innovativer Produkte. Die Entscheidungsfindung wird durch Informationen in Echtzeit unterstützt, die auf Plattformen über den Projektstatus (Planung, Ressourcen, Kosten und Nutzen) bereitgestellt werden. Die Produktivität weltweit verstreuter Anwender wird durch effiziente Zusammenarbeit unterstützt, basierend auf präzisen Informationen, die durch direkte Verknüpfungen zu einer Vielzahl von Datenquellen automatisch aktualisiert werden. Vordefinierte Projektvorlagen verbessern die Vorhersagbarkeit.

Insgesamt bietet die Lösung von Dassault Systèmes für das Unternehmensweite Projektmanagement den Programm- und Projektleitern mehr Möglichkeiten. Mit dieser Software sind Hersteller in der Lage, neue Produktentwicklungsinitiativen während des gesamten Produktlebenszyklusses parallel zu verwalten. Konstruktionsänderungen werden noch vor der Herstellung implementiert, was Zeit und Geld spart und die Erfüllung gesetzlicher Auflagen sicherstellt.   Auch durch die Implementierung von DAMA sowie schlanken Praktiken sparen Unternehmen Zeit und Geld. 
 
Ein effektiver Informationsaustausch beginnt mit einer einzigen Datenversion. Dabei wird eine zentrale Schnittstelle für den Zugriff auf Daten verschiedenster unternehmensweiter Systeme genutzt. Der Zugriff auf aktuelle Informationen führt zu Kosteneinsparungen in Bereichen wie Beschaffung, Ausschreibungen und Angebotserstellung. Präzise Informationen ermöglichen branchenführende Ausschreibungs- und Preisveranschlagungsstrategien und tragen so zur Senkung der Kosten bei.
 
Die Optimierung qualifizierter Ressourcen ist eine weltweite Herausforderung. Die Dassault Systèmes-Lösung identifiziert Kompetenzhierarchien und schafft so die Voraussetzung für Projektplanung und effizientes Ressourcenmanagement.

Die Lösung Unternehmensweites Projektmanagement umfasst:

  • Projektplanung
  • Problem- und Risikomanagement
  • Projektstrukturpläne
  • Projekt-Ressourcenmanagement
  • Projekt-Dashboard
  • Verwaltung ausgelagerter Funktionen
  • Lieferanten- und Partnermanagement

Wir übernehmen derzeit ENOVIA von Dassault Systèmes als Grundlage unserer Produktentwicklungsstrategie, um die Kosten der Produkteinführung zu senken, in Echtzeit eine Vielzahl von Projekten zu steuern und Entscheidungen zu treffen, die unseren Kunden, Partnern, Zulieferern und Anteilseignern am meisten zugute kommen.

Steve Robbins, VP Entwicklung und Informationstechnologien,