Master Geometry Engineering

Beschleunigte Produktarchitektur

Als Teil der Lösung "Co-Design to Target" bietet Master Geometry Engineering branchenführende Technologien für Architekten und Designer verschiedenster Engineeringsparten. Sie ermöglichen die parallele Entwicklung und Zusammenarbeit zur Optimierung der Produktarchitektur. Diese Kapazität sowie die Möglichkeit, Systemarchitekturen bei neuen Programmen wiederzuverwenden, beschleunigt die Entwicklungsphase eines Programms. 

Hersteller von Triebwerken und Flugzeugzellen und andere Anbieter können leistungsfähige geometrische Mastermodelle nutzen, um den Entwurf komplexer, integrierter Systeme zu verbessern, u.a. durch die Simulation realistischer Leistungen von umfangreichen Systemen.

Mit der Lösung wird die Gesamtperformance des Programms verbessert, da Architekten, Designer und Analysten in Echtzeit arbeiten. So können die Präzision gesteigert, die Designfähigkeit verbessert, virtuelle Prototypen angelegt und die Zahl der physischen Prototypen gesenkt werden. Das Ergebnis sind schnellere, kostengünstigere Konstruktionszyklen, eine gesteigerte Produktivität und ein höherer Ertrag.

Stärken und Vorteile:

  • Beschleunigte Optimierung der Produktarchitektur in der Detailausfertigung mit vollständig funktionaler digitaler Modellierung
  • Zeitersparnis mit halbautomatischer Konstruktion durch die Wiederverwendung der funktionalen digitalen Modellierung als Spezifizierung in der Detailauslegung
  • Erfassung von möglichst viel unternehmenseigenem geistigem Eigentum und Wiederverwendung als Standards im Programm. So wird die Definitionsreife beschleunigt
  • Verbesserte Entwürfe für das Ausformen, den Innenausbau von Flugzeugkabinen usw. mit branchenführender Technlologie für die Flächendefinition. Entwürfe lassen sich wiederverwenden, um die Detailausfertigung zu beschleunigen.