Made to Cure for Medical Device

Verwaltung und Verbesserung von Qualitätsprozessen im Rahmen globaler behördlicher Auflagen

Möchten Sie die Transparenz, Effizienz und Leistung Ihrer globalen Fertigungsprozesse verbessern?


Mehr als je zuvor benötigen Hersteller medizinischer Geräte neue Geschäftsstrategien, um den globalen Initiativen in den Bereichen Auflagen und Qualität gerecht zu werden und dabei gleichzeitig Leistungssteigerungen und Kostensenkungen zu realisieren. Viele Unternehmen verlassen sich bei Kommunikation und Verfahren bezüglich ihrer globalen Fertigungsvorgänge nach wie vor auf Papier. Geschäftsbereichsleiter sehen aber immer mehr Chancen zur Reduzierung von Compliance-Risiken und zur Verbesserung der betrieblichen Leistung. Die Industry Solution Experience Made to Cure for Medical Device ermöglicht Herstellern medizinischer Geräte, die Qualität ihrer Fertigungsprozesse global zu steuern, und verringert somit das Risiko von Auflagenverstößen und verbessert die betriebliche Leistung.

Als wichtiger Teil dieser Lösung bietet Made for Lean Compliance von DELMIA papierlose Fertigungsprozesse, um die Einführung neuer Produkte zu beschleunigen und die Kosten für die Qualitätskontrolle zu senken. Auf diese Weise lassen sich präzise Fertigungsprozesse erzielen und das Inventar anhand von Werkstoffsynchronisierung reduzieren.

Vorteile

  • Schließen der Lücke zwischen Masterdaten und der Produktionsumgebung durch Analyse von Nichtübereinstimmungen und Umsetzen von Prozessverbesserungen
  • Anwenden und Durchsetzen von Qualitätsprozessen mit Einblicken in Echtzeit von der Produktionsumgebung bis hin zur Firmenleitung
  • Erstellen einer globalen Plattform zum Durchsetzen allgemeiner Prozesse unter Anpassung an behördliche Auflagen vor Ort
  • Synchronisierung der Produktionsumgebung, sodass Werkstoffe und Werkzeuge für alle Bestellungen immer zur richtigen Zeit am richtigen Platz sind
  • Verwalten der Eingangs-Lieferkette mit angemessenen Qualitätsprüfungen
  • Erreichen von UDI-Rückverfolgbarkeit anhand von PI-Informationen wie Anbieter