Multidisziplinäre Konstruktion

Um in einem zunehmend wettbewerbsorientierten, stark regulierten Markt erfolgreich zu sein, müssen Medizintechnikhersteller ihre Konstruktionsprozesse optimieren und ihr geistiges Eigentum in der gesamten Logistikkette schützen. Die Mitarbeiter aus der Produktentwicklung müssen auf Know-how aus verschiedensten Fachbereichen zugreifen können: Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Softwareprogrammierung, Verpackungstechnik usw. Diese Faktoren machen eine erfolgreiche Markteinführung der Produkte zu einer großen Herausforderung. Fehler und Verzögerungen zulasten von Ärzten und Patienten müssen unbedingt vermieden werden.

Die Lösung von Dassault Systèmes (DS) für die Konstruktion unterstützt Unternehmen bei der Handhabung aller konstruktionstechnischen Aufgaben und koordinativen Maßnahmen. CATIA – das führende Produkt von DS - deckt alle mechanischen und elektrischen Konstruktionsaspekte umfassend ab. Unter dem Stichwort „Design-to-Production“ ist dafür gesorgt, dass alle konstruierten Teile für die spätere Fertigung geeignet sind. Die innovativen Knowledge–Management-Funktionen dienen dazu, die Fertigungsspezifikationen frühzeitig im Konstruktionsprozess zu erfassen und in intelligente Vorlagen einzubetten. So können Konstrukteure eine Vielzahl von Konzeptentwürfen erforschen und nachgelagerte technische Anforderungen integrieren. Wegen des wachsenden Anteils an Elektronik- und Softwarekomponenten in modernen medizinischen Geräten wird zudem ein breites Spektrum von CAD-Schnittstellen und branchenweiten Standardformaten unterstützt. Das ermöglicht den Import von Daten aus EDA-Systemen (Electronic Design Automation) und Softwareentwicklungssystemen Dritter.
 
Die Lösung von Dassault Systèmes deckt zudem sämtliche Aspekte der Konstruktionsdatenkontrolle nach QSR (Quality System Regulation) und ISO in einem einzigen, integrierten System ab. Dazu zählen Produktdaten in Form mechanischer und elektrischer Stücklisten, CAD-Modelle, Konfigurationen und die damit verbundene Dokumentation (Zeichnungen, Spezifikationen, Verfahren und Qualitätsstandards). Ein Mechanismus sammelt sämtliche produkt- und teilebezogenen Daten, die in anderen Prozessbereichen des PLM-Systems erfasst und verarbeitet werden. Gleichzeitig stehen komplette Audit-Trails und leistungsstarke Authentifizierungskontrollen bereit, damit internationale Vorschriften zu elektronischen Aufzeichnungen und Unterschriften garantiert eingehalten werden.

Die Merkmale der Lösung von Dassault Systèmes für die Konstruktion im Überblick:

  • Mechanische Konstruktion (MCAD)
  • Elektrische Konstruktion (ECAD)
  • Integration von EDA-Systemen
  • Integration von Softwareentwicklungssystemen (CASE)
  • Integration von Systemen für Labeling und Artwork
  • Erstellung von Produktstrukturen und Zusammenführung von Daten
  • Unterstützung mehrerer CAD-Systeme (xCAD)
  • Gerätestammdatensätze
  • Zusammenarbeit an virtuellen Konstruktionen

Mit CATIA haben unsere Ingenieure mehr Raum für Kreativität und neue Ideen. Wir bewältigen jetzt in gleicher Zeit mehr Aufträge. Das freut nicht nur unsere Kunden, sondern auch unsere Geschäftsleitung.

Dawid Drapacz Deputy Head, Production Department, Pol-Eko-Aparatura