Marktbegleitende Betreuung

Produkte virtuell erleben

Wartungsfreundlichkeit und marktbegleitende Unterstützung sind nicht weniger wichtig als die Betriebsbereitschaft ab dem Tag der Inbetriebnahme. Medizintechnikhersteller müssen die Wartungsfreundlichkeit und den Support schon in der Produktentwicklung berücksichtigen. Endanwender und Techniker müssen alle Informationen zur Hand haben, um die Geräte mühelos betreiben und warten zu können. Mit Hilfe von virtuellen 3D-Medien für Schulung, Wartung und Vertrieb können diese Prozesse wesentlich effizienter gestaltet werden. Dies gilt insbesondere für hochkomplexe Produkte.

Die Lösung von Dassault Systèmes (3DS) Service und Support verfügt über intuitive 3D-Werkzeuge, mit denen Anwender ein medizinisches Gerät virtuell erfahren können. Vertriebsberater können 3D-Simulationswerkzeuge problemlos auf ihren Notebooks nutzen. Damit lassen sich Geräte virtuell in 3D erzeugen und in Räumlichkeiten und Einrichtungen aus jeder Position und jedem Betrachtungswinkel darstellen. Anhand vordefinierter Konfigurationen, die nach bestimmten Platzierungsregeln zur Verfügung stehen, sind Benutzer in der Lage, verschiedene Raumpläne zu laden. Individuelle Entwürfe lassen sich aus Standardkonfigurationen oder von Grund auf neu erstellen. Hierzu werden einzelne Komponenten per Drag&Drop aus einer 3D-Bibliothek entnommen und in den 3D-Raum gestellt. Über eine interaktive 3D-Simulation können Anbieter aus Gesundheitswesen und Life Sciences ihren Kunden - also ärztlichen Fachkräften oder betrieblichen Leitungskräften - das vollständige Sortiment an medizinischen Geräten vorführen. Die Lösung wurde bereits in verschiedenen Entwicklungsszenarien eingesetzt, um den Betrieb eines Produkts zu simulieren - von zahntechnischen Geräten über chirurgische Geräte bis hin zur Entwicklung von Prothesen.

Dassault Systèmes bietet ein vollintegriertes, durchgängiges PLM-System, mit dem sich Betriebs- und Wartungsprozesse für medizintechnische Geräte bereits in der Konstruktionsphase optimieren lassen. Das System nutzt Sicherheitsvorschriften und andere Anforderungen, die im System hinterlegt worden sind, um sicherzustellen, dass Betrieb und Wartung der Geräte gefahrlos durchgeführt werden können. Hierbei werden verschiedene Aspekte der menschlichen Simulation berücksichtigt, wie Blickfeld, Anzeige und Bewegung. Da die Systemkomponenten und die ergonomischen Überlegungen bereits frühzeitig in die Planung einbezogen werden, lassen sich Betrieb und Wartung in Bezug auf Sicherheit, Kosten und Zeit optimieren. Nach Abschluss der Fertigungsplanung werden detaillierte Arbeitsanweisungen mit einer 3D-Darstellung der Arbeitsabläufe an die Produktionsmitarbeiter übergeben. Das trägt dazu bei, Fehler zu minimieren und die Lernkurve der Mitarbeiter vor Ort zu verkürzen.

Oft beruht ein Nachfolgeprodukt nicht auf völlig neuen Ideen, sondern auf Anregungen der Kunden zu bestehenden Produkten. Mit der Lösung von DS sind Unternehmen in der Lage, Reklamationen und Änderungsvorschläge zu verfolgen und in den nächsten Produktentwicklungszyklus einfließen zu lassen. Das führt unter dem Strich zu einer höheren Wertschöpfung.

Die Merkmale der Dassault Systèmes-Lösung Service und Support im Überblick:

  • Realistische Darstellung (Lifelike Experience) der Produkte für Vertrieb und Marketing
  • Vertriebskonfigurator
  • Realistische Schulung
  • Realistische Wartung
  • Technische Dokumentation
  • Behandlung von Rückrufen und Konformitätsangelegenheiten

Mit ENOVIA werden unsere Prozesse aktiv statt reaktiv. Das sorgt für eine bessere Kommunikation unter allen Geschäftsbereichen in der Orthopädie und beschleunigt die Abläufe in der Fertigung.

Gretchen Rhodes Project Director, Smith & Nephew