Produktprüfung und Simulation

Niedrigere Fehlerraten durch Simulation des physischen Produktverhaltens und verbesserte Lebenszyklusprognose

 

Die Lösung Produktprüfung und Simulation von Smarter, Faster, Lighter reduziert den Bedarf für physische Prototypen durch virtuelle Prüfung und Lebenszyklusprognose. Diese Branchenlösung basiert auf der SIMULIA Unified Abaqus FEA-Produktsuite. Sie stellt fortschrittliche Materialmodelle für Elektronikanwendungen, moderne, fortschrittliche Simulationskapazitäten für progressive Brüche bzw. Ausfälle, klassenbeste Leistungen für Solver sowie interaktive Kapazitäten für eine effizientere Modellerzeugung und -präparation bereit. Verschiedene Simulationsmethoden für zuverlässige Koppelfeld-Analysen thermischer, elektrischer, mechanischer (statischer/dynamischer) sowie feuchtigkeitsempfindlicher Belastungsregimes werden unterstützt. Mit Hilfe der Lösung können für ein einziges Modell verschiedene Belastungsarten angewendet werden, und es stehen Methoden zur Verfügung, um Probleme mit den bei elektronischen Bauteilen häufig anzutreffenden Maßstabsunterschieden zu bewältigen. So sind Ingenieure in der Lage, mit branchenführender stationärer und transienter Analyse ein komplexes realistisches Verhalten vorherzusagen. Fehler werden zu einem frühen Zeitpunkt des Entwicklungsprozesses erkannt, und das führt zu signifikanten Einsparungen bei Entwicklungszeit und -kosten.

 

Stärken und Vorteile:

  • Beschleunigte Konstruktionsentscheidungen, schnellere Produkteinführung
  • Bessere Produktleistung und -zuverlässigkeit
  • Weniger Bedarf für physische Prototypen durch virtuelle Prüfung und Lebenszyklusprognose
  • Frühzeitige Problemerkennung