Problem-, Fehler- und Änderungsmanagement

Integration von Daten aus dem Problem-, Fehler- und Änderungsmanagement

Die Lösung Problem-, Fehler- und Änderungsmanagement von Smarter, Faster, Lighter sichert die Integrität aller Elektronikkomponenten vor bekannten Fehlern und Defekten und berücksichtigt Änderungen, die bei der Lösung von Problemen in einem Produktlebenszyklus erforderlich sind. Mit dieser Branchenlösung können alle Beteiligten der Produktentwicklung Probleme von jedem geografischen Standort bzw. jedem Aufgabenbereich des Unternehmens aus melden und lösen. Probleme werden auf einer nahtlosen, gemeinsamen Plattform identifiziert, Eigentümern zugeordnet, rückverfolgt (einschließlich Berichterstellung) und gelöst. Um die Synchronisation im gesamten Unternehmen sicherzustellen, können aus gemeldeten Fehlern formale Änderungsprozesse für Entwicklung und Fertigung entwickelt werden.

Geistiges Eigentum, ganz gleich, ob innerhalb des PLM-Systems oder an externen Quellen, kann als betroffener Bestandteil eines Fehlers oder einer Änderung identifiziert werden. Um die Dauer des Änderungszyklusses zu reduzieren, können Lieferanten und Kunden sich nach Bedarf an Prozessen des Fehler- und Änderungsmanagements beteiligen.

 

Stärken und Vorteile:

  • Durchgängiger Prozess von der Problemidentifizierung bis hin zur Defektbehebung
  • Generierung von detaillierten Impaktanalysen für effiziente Korrekturstrategien
  • Optimierung des Korrekturprozesses unter Einhaltung der Struktur des betroffenen Produkts
  • Abstimmung der Dynamik und Struktur des Korrekturprozesses auf die Anwenderaufgaben und die Teamstruktur
  • Zentrale Verwaltung sämtlicher Fehler in einem System, Verfolgung und Bewertung ihrer Behebung und kontinuierliche Verbesserung Ihrer Prozesse.