Fehler-, Defekt- und Änderungsmanagement

Integrieren von Daten aus dem Problem, Fehler- und Änderungsmanagement

Smarter, Faster, Lighter Fehler-, Defekt- und Änderungsmanagement gewährleistet die Integrität aller gemeldeten Probleme und Fehler in Bezug auf elektronische Komponenten und erfasst alle Änderungen, die im Laufe des Produktlebenszyklus zur Lösung dieser Problem erforderlich sind. Mit Fehler-, Defekt- und Änderungsmanagement können alle an der Produktentwicklung beteiligten Mitarbeiter Probleme aufwerfen und lösen, unabhängig von ihrer Rolle oder ihrem Standort. Probleme werden auf einer nahtlosen, gemeinsamen Plattform identifiziert, einem Eigentümer zugewiesen, verfolgt (Berichterstattung) und gelöst. Problemfälle können formale Änderungsprozesse für Konstruktion und Fertigung generieren, damit das gesamte Unternehmen synchronisiert bleibt.

Jegliches geistiges Eigentum, egal ob dies in einem bestehenden PLM-System oder einer anderen Anwendung gespeichert ist, kann als das betroffene Element eines Problems bzw. einer Änderung identifiziert werden. Zur Verkürzung von Änderungszykluszeiten können nach Bedarf auch Lieferanten und Benutzer in Problem- und Änderungsmanagementprozesse einbezogen werden.

Stärken und Vorteile:

  • End-to-End-Prozess von der Identifikation eines Problems bis zu dessen Lösung
  • Detaillierte Auswirkungsanalysen für effiziente Korrekturstrategien
  • Optimierter Korrekturprozess mit Berücksichtigung der Struktur des betroffenen Produkts
  • Zuordnen der dynamischen und strukturierten Korrekturprozesse zu Benutzerrollen und Teamstrukturen
  • Zentrale Verwaltung aller Probleme in einem einzigen System, verfolgen von Beurteilung und Lösung sowie kontinuierliche Prozessverbesserung