Produktvarianten und Technologieplattform

Organisiertes Programm- und IP-Management für eine schnellere Bereitstellung neuer Produkte 

Um zu einem Weltmarktführer von Elektronikprodukten aufzusteigen, sind eine Vielzahl von Produktvarianten notwendig, die den Anforderungen der einzelnen Submärkte Rechnung tragen. Doch die Produktvielfalt kann Konstruktions- und Fertigungskosten in die Höhe treiben. Um hier ein ausgewogenes Gleichgewicht zu finden, müssen Hersteller von Elektronikprodukten Produkte entwerfen, die wenig Komponentenvarianten aufweisen, jedoch konfigurierbar sind, um multiple Einsatzvarianten zu berücksichtigen. Dies kann nur durch die Akzeptanz von Best Practices im modularen Design erreicht werden. Diese Praktiken können nur mit der automatisierten Sammlung und Verwaltung von Projekten, Prozessen und IP-Produkten erzielt werden.

Die Imagination Wave-Lösung Produktvarianten und Technologieplattform ermöglicht die Erstellung modularer Produktentwürfe, die für eine Vielzahl von Zielmärkten konfiguriert werden können. Basierend auf der marktführenden ENOVIA-Technologie von Dassault Systèmes unterstützt diese Lösung eine Reihe von Standardfunktionen, die quer über vielfältige Produktvarianten eingesetzt werden können und konfigurierbare Funktionen aufweisen, um marktspezifische Anpassungen vorzunehmen. Die Machbarkeit lässt sich für neue Produktkonfigurationen bewerten, um den Erfolg der Produkte besser zu steuern und das richtige Gleichgewicht zwischen gemeinsamen und neuen Funktionen zu finden. Die Ressourcen können quer über mehrere Projekte geteilt werden, um Engpässe zu vermeiden.

Die Produktcustomisierung und Variantendefinition wird im Frühstadium der Entwurfsphase festgelegt, und die Produktvielfalt wird gesteigert, während die damit verbunden Kosten minimiert werden. Der Konstruktionsprozess stark variierender Produkte wird verbessert, da Entwicklungsingenieure in der Lage sind, schnell eine technische Stückliste (EBOM) für die Vorauftragserfüllung und Konstruktionsanalyse anzulegen. Dadurch kann vor der Produkteinführung eine Wertanalyse der Entwicklung und des Geschäftswerts verschiedener Konfigurationsmöglichkeiten angestellt werden.

Fortschrittliche Ressourcenplanung, Flexibilität und Vorlagen stehen bereit, um die Aktivitäten der Ressourcenplanung zu automatisieren und Best Practices für komplexe Elekronikentwicklungsprojekte zu institutionalisieren. Kollaborative Projektmanagement-Dashboards und -Reports steigern die Produktivität weltweit verteilter Anwender durch die Leitung von Projekten und -programmen mit Echtzeitinformationen, die automatisch über direkte Links zu Tasks, Unterlagen, Anweisungen und anderen Daten aktualisiert werden. Diese automatischen Updates bieten Projektmanagern die Möglichkeit, sich auf Mehrwertaktivitäten zu konzentrieren, anstatt ständig den Ausfallstatus im Auge zu behalten. Der Zugriff auf spezifische, geschützte Daten wird vereinfacht und Hindernisse für erweiterte Entwicklungsteams aus dem Weg geräumt, während gleichzeitig das geistige Eigentum im Unternehmen geschützt wird. Branchenführende Prozessvorlagen mit vordefinierten Phasen, Gates und Meilensteinen definieren einen phasenbasierten Entscheidungsfindungsprozess. Die Projekte werden in kleinere, handlichere Projekte aufgeteilt und bieten einen Überblick über damit verbundene Subprojekte, um ihre Umsetzung und Überwachung zu gewährleisten.

Stärken und Vorteile:

  • Maximaler Überblick und Wiederverwendung vorhandenen Wissens durch Entwicklungsteams.
  • Effiziente Aufzeichnung vorhandener Core-Entwürfe in verschiedenen zukünftigen Entwicklungsprojekten, um den Marktwert zu steigern
  • Verfolgung und Vermittlung von Kundenpräferenzen, um die Auswahl der effizientesten Produktkonfigurationen zu fördern
  • Unterstützung der schnellen Zertifizierung und Akzeptanz neuer Teile und Technologien bei bestehenden und zukünftigen Projekten
  • Aufzeigen von Ressourcenengpässen in Echtzeit mit erhöhter Managementtransparenz
  • Höhere Ressourcennutzung und Reduzierung von Konflikten zwischen Projektmanagern Gruppenleitern