Neuproduktentwicklung (NPDI-Prozess)

Die Dassault Systèmes-Lösung Neuproduktentwicklung bietet die Möglichkeit, die Einführung neuer Produkte vom Konzept bis zur Entsorgung zu optimieren. Dabei helfen eine globale Portfolioanalyse und Strategiedefinition.

Durchgängige Abdeckung der Neuproduktentwicklung

Die Entwicklung und Einführung neuer Produkte (NPDI) beginnt mit der Identifizierung eines Marktbedürfnisses und endet mit einer erfolgreichen Produkteinführung. In diesen Prozess sind in der Regel verschiedene Abteilungen innerhalb des High-Tech-/Elektronik-Unternehmens sowie strategische Zulieferer eingebunden. Es geht darum, gemeinsam die richtige Produktstrategie zu definieren und sämtliche erforderliche Aktivitäten  zu koordinieren, um das Produkt zeitgerecht auf den Markt zu bringen. Den dafür notwendigen bereichsübergreifenden Austausch verhindern in vielen Unternehmen jedoch veraltete Informationssysteme.

Die Lösung von Dassault Systèmes für den Neuproduktentwicklungsprozess deckt den NPDI-Prozess durchgängig ab und bietet einen umfassenden Überblick über das jeweilige Projekt. So liefert das NPDI-Dashboard beispielsweise allen Beteiligten Echtzeit-Informationen u.a. über die ursprünglichen Marktanforderungen, den Umfang der Marktchance, die Mitbewerber und über den Fortschritt der Produktentwicklung. Mit dieser Lösung können zudem Alternativen diskutiert und geprüft und alle geschäftlichen Aspekte berücksichtigt werden. Der Unternehmensführung stehen damit sämtliche Informationen zur Verfügung, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Und ganz wichtig: Mit unserer Software können die Entwicklungsingenieure über einen virtuellen Prototypen schnell einen Produktentwurf erstellen. Damit kann der Entwurf noch vor Beginn der Produktentwicklung erlebt und validiert werden. Diese frühzeitige digitale Validierung hilft, die Kundenakzeptanz des Produkts zu steigern – und damit am Markt zu bestehen.

Die Lösung Neuproduktentwicklung und -einführung umfasst:

  • Management der Ideengenerierung
  • Management des Ideenscreening
  • Konzeptentwicklung und -prüfung
  • Marktprüfung
  • Prüfung/Validierung von Kundenerfahrungen
  • Geschäftliche bzw. ROI-Analyse
  • Management der technischen Produktimplementierung
  • Vertriebsplanung

Ergänzende Produkte: ENOVIA Program Experience, ENOVIA Program Central, ENOVIA 3DLive, ENOVIA X-BOM Cost Analytics, ENOVIA Engineering Central, ENOVIA Live Collaboration

Um Innovation zu fördern, mussten wir unsere Entwicklungszeit von drei Jahren auf 18 Monate kürzen. Mit CATIA war das kein Problem.

Daniel Fargeaud General Manager, New Product Marketing and Development, Wiring Devices Division, Legrand