Management von Lieferantenbeziehungen

Die Dassault Systèmes-Lösung Management von Lieferantenbeziehungen in der High-Tech-Branche deckt sämtliche Aspekte der Verwaltung eines Ökosystems der Produktbeschaffung in der High-Tech-Branche ab.

Abdeckung des gesamten Ökosystems der Produktbeschaffung

Die Dassault Systèmes-Lösung Management der Lieferantenbeziehungen deckt sämtliche Aspekte der Verwaltung eines Produktbeschaffungs-Ökosystems in der High-Tech-Elektronikbranche ab. Dazu zählt die Berücksichtigung jener Geschäftsfaktoren, durch die sich Elektronikprodukte mit kürzeren Lebenszyklen von jenen Marktprodukten unterscheiden, die auftragsspezifisch entwickelt wurden wesentlich längerer in Betrieb sein werden. 

Mit unserer Lösung geben Entwicklungsingenieure und Qualitätsmanager ihren Lieferanten einen Echtzeitzugriff auf relevante Produktinformationen und machen sie so zu einem integralen Bestandteil der Zusammenarbeit – und das bereits im Frühstadium der Entwicklung. So kann den Lieferanten immer mehr Verantwortung für spezifische Teile übertragen werden. Und auch die Zusammenarbeit von verschiedenen Lieferanten bei ein und derselben Baugruppe lässt sich so mit unterschiedlichem Einblicks- und Zugriffsrechten steuern. Zudem können Teilequalitätspläne zugewiesen werden. Damit ist sichergestellt, dass die Lieferanten standardisierte Verbesserungs- und Planungsmethoden sowie Best Practices einsetzen. Die Leistungen der Lieferanten werden durch Lieferanten-Scorecards mit individuellen Kennzahlen (Key Performance Indicators, KPIs) der Werke, Zertifizierungen und Lieferantenkapazitäten verfolgt. Dadurch lassen sich Entwicklungspläne zusammen mit den Lieferanten erstellen, um den Wert strategischer Beziehungen optimal auszuschöpfen. Dies führt zur kontinuierlichen Verbesserung von Prozessen und der Zusammenarbeit zwischen Herstellern, Elektronikdienstleistern und anderen wichtigen Beteiligten der Supply Chain.

Die Lösung Management der Lieferantenbeziehungen umfasst:

  • Lieferantenmanagement
  • Qualifizierung und Ranking für Lieferanten
  • Kapazitätsmanagement für Lieferanten
  • Ausgabenmanagement für Lieferanten
  • Zusammenarbeit bei Lieferantenprozessen
  • Herstellermanagement und Qualifikation (AML)
  • E-RFx und Ausschreibungen
  • IP-Management
  • Austausch von Konstruktionspaketen
  • Mehrdimensionale Beschaffungsanalyse

Ergänzende Produkte: ENOVIA 3DLive, ENOVIA Materials Compliance Central, ENOVIA Sourcing Central, ENOVIA Quotation Central, ENOVIA Buyer Analytics, ENOVIA Supplier Central, ENOVIA Supplier Representative, ENOVIA Live Collaboration

Eine Reihe von objektiven Vorteilen hilft uns dabei, Produkte schneller auf den Markt zu bringen. Der vielleicht größte Vorteil ist jedoch subjektiver Natur: ENOVIA gibt uns ein Gefühl der Zusammengehörigkeit.

Paul Brinkley Senior Vice President für weltweites Supply Chain Management und CIO, JDS Uniphase