Entwicklung und Einführung neuer Produkte

Enabling stakeholders from various departments to define the new product collaboratively

Da über 80 % der in ein Produkt einfließenden Kosten bei der Konzeptentwicklung eines Produkts festgelegt werden, hat diese Entwurfsphase den größten Einfluss auf die Gesamtrentabilität eines neuen Projekts.   Bei der Entwicklung eines neuen Produkts müssen Konsumgüteranbieter die Risiken sorgfältig gegen die Rentabilität abwägen, um einen schnellen Return-on-Invest zu erreichen, ohne die strategischen Ziele aus den Augen zu verlieren.

Die Lösung von Dassault Systèmes für die Neuproduktentwicklung (New Product Development and Introduction, NPDI) versetzt Anwender verschiedenster Bereiche wie Marktforschung, Konstruktion, Fertigung sowie wichtige Lieferanten in die Lage, bei der Definition des neuen Produkts zusammenzuarbeiten. Diese spartenübergreifende Umgebung bietet in einem Frühstadium des Entwicklungszyklusses einen Überblick über das Endprodukt und ermöglicht die Verknüpfung der Produktentwicklung mit Marktprognosen, Technologie-Roadmaps und Verbraucheranforderungen. Mit unserer Lösung ist das Team der Produktentwickler in der Lage, durch Vorlagen mit spezifischen Funktionen virtuell Entwurfsprojekte zu verwalten. Das Projekt lässt sich im Rahmen eines kompletten Entwicklungsprogramms in einen detaillierten Konstruktionsplan konvertieren, der Programmressourcen, eine Kostenkalkulation sowie die Analyse der Gewinnspannen enthält. 

Unsere zuverlässigen Anforderungsmanagement-Funktionen ermöglichen die Zusammenarbeit zwischen Produktmanagern und Technikern und stellen ein Sprachrohr für Kundenwünsche dar. Gleichzeitig wird die Übereinstimmung mit Vorschriften sichergestellt. Auf der Basis der Liste der gewünschten Anforderungen können die Produktentwickler noch vor der Verfügbarkeit der eigentlichen technischen Lösung eine vorläufige Liste möglicher Produktfunktionen erstellen, die den Kundenwünschen über die Produkteigenschaften entspricht. Damit sind Entwicklungsingenieure und F&E in der Lage, eine generische Stückliste zu definieren, die einen Einblick in die zu entwickelnden Funktionen gibt.

 

In dieser entscheidenden Phase ermöglicht unsere Lösung die effiziente Zusammenarbeit zwischen Verpackungsspezialisten, Konstruktion, Formulierern und Marketing und trägt durch einen ganzheitlichen, kollaborativen Ansatz zur technischen Optimierung und Rentabilität Ihrer Produkte bei.

Key Capabilities and Benefits:

  • Erfassung von Kundenwünschen
  • Management der Ideengenerierung
  • Management des Ideenscreening
  • Geschäfts- bzw. ROI-Analyse

Unsere Erfahrung mit ENOVIA hat gezeigt, dass es sich um eine flexible, schlüsselfertige Anwendung handelt, die die Basis eines strategischen Geschäftsbereichs bildet - die Entwicklung neuer Produkte.

Glen Waisner President, The Hayes Company