Virtual Garage

Um Käufern eine einmalige Showroom-Erfahrung bieten zu können, ist ein perfektes Zusammenspiel zwischen verfügbarer Ausstellungsfläche, persönlichem Service und einer einzigartigen Produkterfahrung von entscheidender Bedeutung. Mit „Virtual Garage für Ausstellungsraum“ können Kunden das gewünschte Fahrzeug über eine "Point of Sale" (POS)-Konfiguration in einem virtuellen Ausstellungsraum konfigurieren. Dadurch greift die Marken- und Produkterfahrung im Laden auf alle Vertriebsschnittstellen über. So lernen die Kunden die gesamte Produktpalette in allen Varianten kennen - in einer interaktiven, realistischen Umgebung, die durch eine unglaubliche Detailvielfalt besticht. Für unvergessliche, persönliche Produkterfahrungen Mit „Virtual Garage für Ausstellungsraum“ können Kunden ihre Konfigurationen mit Freunden und Familie teilen und auf ihren sozialen Netzwerken veröffentlichen. Das Ergebnis: Konsistente Vermittlung von Inhalten quer über alle Medienkanäle und einmalige Kundenerlebnisse. Darüber hinaus können Vertriebs- und Marketing-Teams die Kauferfahrung für ihre Kunden noch persönlicher gestalten, indem sie ihren Verkäufern exklusive Werbematerialien, wie z.B. Broschüren oder Handbücher, bereitstellen.

Virtual Garage für Ausstellungsräume

Ankurbelung der Verkaufsstellen und gleichzeitig lebenslange Produkt- und Markenerlebnisse anbieten.

Um Käufern eine einmalige Showroom-Erfahrung bieten zu können, ist ein perfektes Zusammenspiel zwischen verfügbarer Ausstellungsfläche, persönlichem Service und einer einzigartigen Produkterfahrung von entscheidender Bedeutung.

Mit Virtual Garage für Ausstellungsräume können Kunden das gewünschte Fahrzeug über eine „Point of Sale“ (POS)-Konfiguration in einem virtuellen Ausstellungsraum konfigurieren. Dadurch greift die Marken- und Produkterfahrung im Laden auf alle Vertriebsschnittstellen über. So lernen die Kunden die gesamte Produktpalette in allen Varianten kennen - in einer interaktiven, realistischen Umgebung, die durch eine unglaubliche Detailvielfalt besticht.

Für unvergessliche, persönliche Produkterfahrungen
Mit Virtual Garage für Ausstellungsräume können Kunden ihre Konfigurationen mit Freunden und Familie teilen und auf ihren sozialen Netzwerken veröffentlichen. Das Ergebnis: Konsistente Vermittlung von Inhalten quer über alle Medienkanäle und einmalige Kundenerlebnisse. Darüber hinaus können Vertriebs- und Marketing-Teams die Kauferfahrung für ihre Kunden noch persönlicher gestalten, indem sie ihren Verkäufern exklusive Werbematerialien, wie z.B. Broschüren oder Handbücher, bereitstellen.

Besondere Stärken und Vorteile

  • Ermöglichung von Markenunternehmen, um ganze Produktreihen digital auszustellen – ohne räumlichen Begrenzungen zu unterwerfen.
  • Unterstützung der Vertriebsmitarbeiter bei der Kundenverhandlung und Leistung der Überzeugungsarbeit bei wichtigen Kaufentscheidungen
  • Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Marke und ihrer Produkte durch das Bereitstellen von Inhalten für soziale Netzwerke.
  • Interaktive, kreative Konzepte für individuelle Produktkonfigurationen sorgen für einmalige Kundenerlebnisse.
  • Optimierte Vermarktungsstrategien durch die frühzeitige Produkteinführung – sogar noch bevor Produkte in die Produktion gehen.
  • Ermöglichung der Erstellung virtueller Ressourcen für alle Medienkanäle bereits in den frühen Stadien des Produktlebenszyklus.
  • Eine benutzerfreundliche, leistungsstarke und kostengünstige Lösung zur bedarfsgesteuerten Bilderstellung, die keine Fachkenntnisse zur 3D-Visualisierung erfordert.
  • Das automatisierte Batch-Rendering ist perfekt geeignet für umfangreiche Portfolios mit konfigurierbaren Produkten und die Erstellung individueller, visueller Ressourcen.
  • Abdeckung des gesamten Spektrums der Inhaltserstellung und -Verwaltung ab - von der Analyse des Visualisierungsprozesses über die strategischen und betrieblichen Beratungsverfahren, bis hin zur Werkzeug- und Prozessgestaltung und Implementierung.
  • Schließung der Lücken zwischen der Daten- und Informationenbereitstellung, der Vorbereitung virtueller Modelle, der Medienproduktion und den Prozessen zur Target-Visualisierung.