Endmontage

Fehlerverhütung und Kosteneinsparungen durch integrierte, virtuelle Montagesimulation

Hersteller und Zulieferer der Automobilindustrie stehen vor der Herausforderung, gemeinsam komplexe Fahrzeugbaugruppen zu produzieren und dabei verkürzte Fristen, Kosteneinschränkungen und auf Anhieb richtige Ergebnisse zu erzielen. Im Rahmen der Branchenlösung "Target Zero Defect" bietet der Industrieprozess Endmontage umfassende Funktionen zur virtuellen Montagesimulation und Analyse, die den Fertigungszyklus beschleunigen, die Auslotung der optimalen Alternativen ermöglichen und kostspieligen Fehlern proaktiv vorbeugen.

Die Lösung Endmontage bietet die Möglichkeit, Fertigungswissen aus früheren Fahrzeugprogrammen zu nutzen und bei der Planung und dem Aufbau innovativer, neuer Programme den kosteneffizientesten Weg zu gehen. Eine intuitive, vernetzte 3D-Umgebung bietet einen Echtzeit-Überblick über sämtliche Bauteile, die von weltweiten Zulieferern bezogen werden, und liefert eine umfassende, virtuelle Simulation der Montagelinie. Das spart Zeit und Geld.

Prozessplaner können durch potenzielle Alternativen der Montagelinie in einem umfassenden 3D-Kontext navigieren. Dadurch entsteht eine zentrale Umgebung für die proaktive Vorhersage der Budget- und Entwicklungszeit bei der Einführung neuer, innovativer Fahrzeuge. Das Endergebnis ist eine Reduzierung der Fehler im Werkzeugbau und reduzierte Produktionsverzögerungen, während gleichzeitig die Qualität des Endprodukts verbessert wird. Die 3DEXPERIENCE Plattform bringt Hersteller und Zulieferer zusammen und bietet ihnen eine gemeinsame Ansicht der laufenden Arbeiten. So können Probleme binnen Stunden statt Wochen gelöst werden.

 

Stärken und Vorteile:

  • Zentrale Umgebung für die proaktive Vorhersage der Budget- und Entwicklungszeit bei der Einführung neuer, innovativer Fahrzeuge.
  • Unterstützt die Komplexität spartenübergreifender Entwicklung durch die Verwaltung vielfältiger Anforderungen und Auswirkungen in einer vernetzten 3D-Umgebung.
  • Auslotung von Produktions- und Montagealternativen in einer virtuellen Umgebung; das reduziert kostspielige Produktionsfehler zu einem späteren Zeitpunkt des Prozesses.