Target Zero Defect

Null-Fehler-Zielsetzung: Auf Anhieb richtige Innovation, vom Konzept bis zur Produktion

Die weltweite Nachfrage nach besseren, systemintegrierten Transportlösungen führt dazu, dass Hersteller und Zulieferer leistungsfähigere, bewährte Lösungen anstreben. Die Branchenlösung Target Zero Defect ("Null-Fehler-Zielsetzung") bietet umfassende Entwicklungsfunktionen in einer vernetzten 3D-Umgebung und sorgt für auf Anhieb richtige Ergebnisse, vom Entwurf bis zur Endfertigung.

Heute müssen Zulieferer und Hersteller im Fahrzeugbau neue High-Tech Funktionen und Features schneller denn je auf den Markt bringen, gleichzeitig aber mit der zunehmenden Komplexität im Fahrzeugbau und bei Entwicklungsprozessen zurechtkommen. Die Lösung Target Zero Defect stellt eine integrierte, offene Entwicklungsplattform bereit, zu deren Kapazitäten die Fehlerminimierung, die Wissensautomatisierung, das Komplexitätsmanagement und die Performanceoptimierung über den gesamten Produktentwicklungsprozess zählen. 

Eine frühzeitige virtuelle Konstruktion, Entwicklung und Validierung kann sowohl das Fahrzeuggewicht als auch den Materialüberschuss reduzieren. Unsere zentrale Ablage unterstützt eine proaktive Vorhersage von Budget- und Entwicklungszyklen und stellt dadurch hohe Präzision sicher, während gleichzeitig Zeit und Geld gespart wird. Die Dassault Systèmes-Lösung Target Zero Defect trägt dazu bei, Risiken für Hersteller und ihre Zulieferer bei der Einführung von Neuwagen zu senken und potenzielle Rückrufe zu vermeiden. 

Flexible und globale Fertigungskapazitäten bieten Branchenführern die Möglichkeit, schnell auf einen Wandel der Nachfrage zu reagieren und kritische Updates zu einem späten Zeitpunkt des Entwicklungsprozesses vorzunehmen, ohne die Machbarkeit und Planung zu beeinträchtigen. Target Zero Defect ist ein globaler Ansatz zur Erfassung und Nutzung vorhandener Unternehmensressourcen, bei dem Konstruktion, Entwicklung und Fertigung im gesamten Ökosystem der Partner und Zulieferer in einer dynamischen, vernetzten Produktentwicklungsumgebung genutzt werden. Dazu zählen hochleistungsfähige virtuelle Konstruktion und Simulation in allen Phasen der Produktentstehung, vom Konzeptentwurf bis zur virtuellen Fertigung, aber auch strategische Bereiche wie Antriebsstrang, Karosserierohbau, Styling und Endmontage.

Entdecken Sie die Vorteile der Lösung:

  • Abbau wiederkehrender Aufgaben; Konzentration auf digitale Gestaltung und Flächenoptimierung
  • Beschleunigte Fahrzeugentwicklung im Hinblick auf optimale, auf Anhieb richtige Ergebnisse
  • Umfassende Lösung für die standortunabhängige Entwicklung und Herstellung im Karosserierohbau
  • Höhere Performanceansprüche, Trend zum Leichtbau und Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs
  • Unterstützung innovativer Prozesse in der Antriebsstrangentwicklung - hohe Performance, niedrige Emissionen
  • Virtuelle Montagesimulation hilft Fehler vermeiden und Kosten sparen

Wir bei Tesla Motors sind darauf angewiesen, dass jeder so kreativ und produktiv wie möglich ist. Ein Vorteil der 3DEXPERIENCE Plattform (‘Target Zero Defect’) ist ihre Fähigkeit, allen am Produktentwicklungsprozess Beteiligten die Chance zu geben, sich auf ihre Kreativität und Produktivität zu konzentrieren statt auf die Prozesse und Tools. Die Fähigkeit der 3DEXPERIENCE Plattform, die Komplexität sowohl unserer Produkte als auch unserer Prozesse zu verwalten, ist von großer Bedeutung. Verschiedenste Unternehmen in einer gemeinsamen Lösung zusammenzubringen, wird uns sehr weiterhelfen.

Paul Lomangino Leiter Engineering Tools, Tesla Motors