Innovation on Track

Als die Industry Standards Association ProSTEP iViP und mehrere deutsche Automobilhersteller die Idee zu einer Initiative entwickelten, die Probleme und Standards für das Produktdatenmanagement und die virtuelle Produkterstellung festlegen und angehen soll, schloss Dassault Systèmes sich ihnen in einer frühen Phase an, um die Entwicklung des Code of PLM Openness zu unterstützen.

Stücklisten- und Konstruktionsdatenverwaltung

Präzise, effiziente Stücklisten- (BOM) und Konstruktionsdatenverwaltung

Die Stücklisten- (BOM) und Konstruktionsdatenverwaltung bietet Funktionen für die standortübergreifende Zusammenarbeit, die Konstruktionsteams an verteilten Standorten die produktive Zusammenarbeit an derselben Konstruktion ermöglichen. Ihre Teams können außerdem allen Beteiligten im Unternehmen, die nicht mit einem CAD-System arbeiten, während des gesamten Produktlebenszyklus Echtzeitzugriff auf die Konstruktionsdaten gewähren.

Die Innovation On Track-Branchenlösungen und die 3DEXPERIENCE Plattform helfen bei der Erstellung einer „virtuellen Schulungsumgebung, in der die präzisen Mockup- und Systembefehle zusammengeführt werden. Dadurch können Sie zu einem frühen Zeitpunkt im Konstruktionsprozess und während des gesamten Entwicklungszyklus Verhaltensweisen simulieren und eine bessere Kommunikation zwischen Ingenieuren und Maschinenbauern in den Bereichen Schienenfahrzeuge, Elektrik und Steuerungstechnik gewährleisten.

Bauen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil aus, indem Sie fachübergreifende Aufgaben für die Verwaltung von Stücklisten, Dokumenten, Projekten und Daten aus verschiedenen CAD-Systemen auf einer offenen, flexiblen und kooperationsfördernden Plattform vereinen.

Stärken und Vorteile

  • Die 3DEXPERIENCE Plattform hilft bei der Erstellung einer „virtuellen Schulungsumgebung“, in der die präzisen Mockup- und Systembefehle zusammengeführt werden.
  • Bereitstellung von Funktionen für die standortübergreifende Zusammenarbeit, die Konstruktionsteams an verteilten Standorten die produktive Zusammenarbeit am selben Entwurf ermöglichen
  • Echtzeitzugriff auf Konstruktionsdaten für alle Beteiligten im Unternehmen, die nicht mit einem CAD-System arbeiten, während des gesamten Produktlebenszyklus
  • Einsatz produktiver, versionsübergreifender CATIA-Funktionen mit verschiedenen Ansätzen ohne Störung laufender Entwicklungen