Geschäftsprozesse für Fahrzeugbau und Mobilität

Bitte wählen Sie aus den untenstehenden Prozessen den gewünschten Lösungsbaustein aus, um mehr über die Dassault Systèmes PLM-Lösungen für den Fahrzeugbau zu erfahren. Jede Lösung kann individuell implementiert werden, um spezifische Geschäfts- oder Entwicklungsanforderungen zu erfüllen. Dieses umfassende, integrierte Lösungspaket unterstützt Hersteller und Zulieferer der Automobilindustrie bei ihren strategischen Initiativen rund um den Wandel der Produktentwicklungs- und Fertigungsprozesse sowie der unternehmensweiten Vernetzung.

Stärken und Vorteile der Dassault Systèmes-Lösungen für Fahrzeugbau und Mobilität:

  • Konzeption des gesamten Systems – von der Definition der Anforderungen bis hin zum funktionalen, logischen und physikalischen Modell – in einem umfassenden, durchgehenden Prozess
  • Erhaltung der Rückverfolgbarkeit von der Idee und der Definition der Anforderungen über den gesamten Produktlebenszyklus. Die Kluft zwischen dem Produkt und der Marktnachfrage wird so geschlossen.
  • Verwaltung der Komplexität der Produktentwicklung und Verfolgung einer gemeinsamen Plattformstrategie, um die Wiederverwendung von Entwürfen und Wissen von einem Programm zum nächsten zu fördern.
  • Klar definiertes Styling durch branchenführende ICEM-Werkzeuge für die Erstellung von Flächen in Class-A-Qualität.
  • Nutzung unserer Mechatronics-Entwicklungslösung zur Verwaltung der Elektronik und integrierter Systeme. Zusammenspiel aller beteiligten Zulieferer und Hersteller.
  • Durchführung virtueller Tests zur Steigerung der Produktleistung und -sicherheit.
  • Implementierung von Qualitätsmethoden (APQP und PPAP) und anderer bester Praktiken für geschäftskritische Prozesse, die zur Verbesserung der Fahrzeugqualität beitragen.
  • Definition und Simulation der Fertigungslinien zeitgleich mit der Produktentwicklung, um den Fertigungsstart und das Hochfahren der Produktion zu beschleunigen.
  • Reduzierung des Zeitaufwands bei der Produkteinführung und möglicher Fehlerquellen durch die Analyse von speicherprogrammierbaren Steuerungen mit Hilfe von DELMIA Automation.
  • Zentraler Speicher für alle Produktinformationen und Prozesse über den gesamten Lebenszyklus.