Sustainable Wind Turbines

Beschleunigte Marktentwicklung mit erhöhter Zuverlässigkeit und niedrigeren Kosten

Nachhaltige Beschaffung

Effiziente Verwaltung Ihres Zulieferernetzwerks

Entwickler von Windkraftanlagen streben danach, die Komponenten so nahe wie möglich am Windpark zu fertigen und zusammenzubauen, um die Logistikkosten für den Transport großer Windkraftanlagenkomponenten zu minimieren. Wie entwickeln Sie ein solches lokales Fertigungs-Know-how?

Sustainable Wind Turbines von Dassault Systèmes hilft Ihnen bei der Nutzung von Lieferkettenkapazitäten für die Fertigung und die Montage von Windkraftanlagen im gesamten Produktlebenszyklus und macht Ihre Zulieferer zu einem integralen Bestandteil der Produktentwicklung. Die Lösung ermöglicht die Erfassung und Automatisierung aller Beschaffungsinformationen (wie z. B. Komponenten, Stücklisten und verwandte Daten) an einem einzigen Dateispeicherort, während Angebotsanfragen (RFQs) erstellt werden. Dies gestattet Käufern eine problemlose Nachverfolgung des Fortschritts.

In Stammsätzen und Scorecards können alle relevanten Zulieferermerkmale erfasst werden, z. B. Anlagenkennzahlen, Zertifizierungen und Zuliefererkapazitäten. Unternehmenszulieferer können sich innerhalb derselben Umgebung am RFQ-Prozess beteiligen und sogar technische Änderungsanträge (ECRs) vorschlagen und zu Beginn und im Laufe des Produktlebenszyklus zusammenarbeiten.

Dank unserer 3DEXPERIENCE® Plattform können Konstruktions- und Fertigungsabteilungen effizienter mit Zulieferern zusammenarbeiten. Dies ermöglicht niedrigere Entwicklungskosten und eine schnellere Markteinführung.

Stärken und Vorteile

  • Verbesserung der Standardisierung von Prozessen und der Effizienz des RFQ-Prozesses
  • Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Konstruktion, Einkauf und strategischen Zulieferern
  • Senkung der Betriebskosten, Verkürzung der Reaktionszeit von Zulieferern und Verbesserung der Angebotsqualität
  • Minimierung von Kosten und Risiken, Verbesserung der Qualität nachgelagerter Prozesse, indem die Änderungsanforderungen von Zulieferern früher im Entwicklungsprozess überprüft werden
  • Verbesserung der strategischen Beschaffung, indem die Kapazitäts-, Qualitäts- und Leistungsinformationen von Zulieferern für Käufer unmittelbar verfügbar sind