Spartenübergreifende Beschaffung

Effiziente Verwaltung Ihres Lieferantennetzwerks

Die Entwickler von Windturbinen streben danach, ihre Komponenten in möglichst geringer Entfernung von den Anlagen herzustellen und zu montieren, um den Logistikaufwand beim Transport großer Windturbinenteile zu reduzieren. Wie lässt sich ein solches Fertigungsknow-how entwickeln?
Die Dassault Systèmes Branchenlösung Nachhaltige Windkraftanlagen kann dazu beitragen, die Kapazitäten der Supply Chain für die Fertigung und Montage von Windturbinen über den gesamten Produktlebenszyklus zu nutzen und Ihre Zulieferer zu einem integraler Bestandteil der Produktentwicklung zu machen. Die Lösung bietet die Möglichkeit, alle Beschaffungsinformationen (darunter Bauteile, Stücklisten und damit verbundene Daten) an zentraler Stelle zu sammeln und im Zuge der Veranschlagung zu automatisieren. So sind Käufer in der Lage, den Fortschritt problemlos zu verfolgen.

Stammdaten und Scorecards können alle relevanten Zulieferermerkmale erfassen, z.B. Anlagendaten, Zertifizierungen und Lieferantenkapazitäten. Die Lieferanten können sich innerhalb ein und derselben Arbeitsumgebung am Ausschreibungsprozess beteiligen, selbst Änderungsanfragen (Engineering Change Requests, ECRs) formulieren und mit verschiedenen Bereichen bereits im Frühstadium, aber auch im gesamten Verlauf des Produktlebenszyklusses zusammenarbeiten.

Mit unserer 3DEXPERIENCE Plattform können Entwicklung und Fertigung effizienter mit Zulieferern zusammenarbeiten. Dadurch werden Entwicklungskosten gesenkt und die Markteinführung beschleunigt.

 

Stärken und Vorteile

  • Förderung der Prozess-Standardisierung und der Effizienz des Ausschreibungsprozesses
  • Verbesserte Zusammenarbeit zwischen Entwicklung, Einkauf und strategischen Zulieferern
  • Niedrigere Betriebskosten, verkürzte Antwortzeit der Lieferanten und verbesserte Angebotsqualität
  • Reduzierter Kostenaufwand und weniger Risiken, verbesserte nachgelagerte Qualität durch Prüfung der Änderungsanfragen der Zulieferer zu einem früheren Zeitpunkt im Entwicklungsprozess
  • Verbesserte strategische Beschaffung durch Bereitstellung der Zuliefererkapazitäten, Qualitäts- und Leistungsdaten für Kunden