Integrated Plant Engineering

Verwaltung der Auflagenerfüllung, um den ursprünglichen Erwartungen zu entsprechen

Fachgebietsübergreifende Integration

Gewährleistung der physischen Konsistenz zwischen allen Konstruktionsbereichen

„Fehlerlos“ bedeutet eine perfekte Eignung physischer Entwürfe für die effiziente Errichtung der Anlage mit allen ihren Komponenten, Systemen und Strukturen. Ingenieurbauwerke, Stahlstrukturen sowie Rohrleitungs- und Kabelverlegungen werden oft mithilfe verschiedener 3D-Konstruktionswerkzeuge entworfen.

Integrated Plant Engineering bietet Integrationsfunktionen, mit deren Hilfe Sie Entwürfe aus verschiedenen Quellen zusammenführen und ein umfassendes virtuelles Anlagenmodell erstellen können. Mit dieser Syntheseplattform können Sie 3D-Entwürfe überprüfen, einschließlich einer Kollisions- und Sicherheitsabstandsanalyse. Dadurch werden zahlreiche potenzielle Quellen für kostspielige Fehler beseitigt.

Wichtigste Funktionen und Vorteile:

  • Lebenszyklusgesteuerter Integrationsprozess zur Erstellung des digitalen Anlagenmodells
  • Integration verschiedene CAD-Daten durch einen mit ISO 15926 konformen Adapter
  • Vollständige Nutzung der besten Anwendung für jeden Fachbereich
  • Werkzeuge für umfassende Interferenzprüfung
  • Minimierung des Aufwands zur Überprüfung der Konsistenz zwischen den Fachbereichen
  • Nutzung des integrierten digitalen Anlagenmodells für nachgelagerte Zwecke (verschiedene Abfragen, 4D-Simulation, …)