Wartungsverwaltung

Schätzungen zufolge gehen in der Energiewirtschaft und der Prozessindustrie jedes Jahr mehr als 15 Milliarden Dollar durch einen ineffizienten Betrieb verloren. Die tatsächlichen Kosten von Anlagenstilllegungen allein könnten sich auf ungefähr 1 bis 5 Millionen Dollar pro Tag belaufen. Kundige Anwender sind sich bewusst, dass die Gesamtkosten im Laufe der Lebensdauer einer Anlage ebenso wichtig wie der anfangs gezahlte Preis sind. Eigentümer und Betreiber in verschiedenen Sektoren, von der Chemie-, Bergbau-, Metall- sowie Erdöl- und Erdgasindustrie bis hin zur Papier-, Energie- und Versorgungswirtschaft, streben danach, die Anlagenwartung in einem möglichst kurzen Zeitraum durchzuführen, und sie erwarten, dass die EPCs Anlagen entwerfen, die dies ermöglichen.

 

Im vollständig integrierten PLM-System von Dassault Systèmes (DS) werden die Wartungsprozesse einer Anlage in einem frühen Stadium der Anlagenentwicklung optimiert. Die Ingenieure können Sicherheitsregeln und Umweltschutzanforderungen nutzen, die in das System eingegeben wurden, um sicherzustellen, dass bei den Anlagenwartungsschritten die Sicherheit die Arbeiter gewährleistet und die Öffentlichkeit vor potenziellen Gefahren geschützt ist. Die Wartungsverwaltungslösung beinhaltet Menschensimulationen, die Aspekte wie Sicht, Anzeige und Bewegung abdecken, sowie Machbarkeitsstudien zu ferngesteuerten Geräten. Da Komponenten und die menschlichen Aspekte in die Planung einbezogen werden, können Wartungsschritte im Hinblick auf Sicherheit, Zeitaufwand und Kosten optimiert werden.

 

Der Vorteil der Erfassung und Wiederverwendung dieser Informationen während des gesamten Lebenszyklus der Anlage ist offensichtlich. Die Wartungsverwaltungslösung von DS bietet deshalb EPCs eine Möglichkeit, ihr aktuelles Geschäft auszubauen, indem Eigentümern und Betreibern konkrete Daten für die Verwendung bei der laufenden Wartung geboten werden. Beim Betrieb einer komplexen Anlage müssen viele gut dokumentierte Prozesse ausgeführt werden, um die Anforderungen verschiedener Bereiche, von der Sicherheit bis hin zu Wartungsmaßnahmen, zu erfüllen, beispielsweise die Instandsetzung oder der Austausch von Ausrüstung.

 

Das PLM-System von DS ermöglicht die Speicherung und Verwaltung von Wartungsprozessen und Best Practices für die Wiederverwendung in zukünftigen Anlagen. Durch die Wiederverwendung der Produktstrukturvorlage bei der Organisation der Daten werden die Informationen für das Wartungspersonal zugänglich. Datenbanken können dann repliziert und freigegeben werden und neue Informationen können hinzugefügt werden, um Schulungen zu unterstützen. In Fällen, in denen zum Beispiel neue und noch nicht bewährte Aufgaben ausgeführt werden müssen, können digitale Modelle und Simulationen äußerst wertvoll beim Planen und Testen verschiedener Alternativen sein.

Die DS-Lösung für die Anlagenwartungsverwaltung beinhaltet Folgendes:

  • Planung von Betrieb, Wartung und Aufgabenabfolge
  • Integration in Zeitplanungs-, CAD- und Legacy-Systeme
  • Arbeitsanweisungen und Dokumentation in 3D
  • Vorgangs- und Prozesssimulation
  • Simulation der Aufgaben der Arbeiter
  • Schulung und vorangehende Einweisung von Arbeitern und Subunternehmern

Unterstützende Marken: DELMIA, ENOVIA

Die Verringerung der Risiken für die Belegschaft hat für uns höchste Priorität. Die PLM-Lösung von Dassault Systèmes hilft uns, dies zu erreichen.

Steve Stephen Southern California Edison