Stilllegungssimulation

Schätzungen zufolge gehen in der Energiewirtschaft und der Prozessindustrie jedes Jahr mehr als 15 Milliarden Dollar durch einen ineffizienten Betrieb verloren. Die tatsächlichen Kosten von Anlagenstilllegungen allein könnten sich auf ungefähr 1 bis 5 Millionen Dollar pro Tag belaufen. Kundige Anwender sind sich bewusst, dass die Gesamtkosten im Laufe der Lebensdauer einer Anlage ebenso wichtig wie der anfangs gezahlte Preis sind. Eigentümer und Betreiber in verschiedenen Sektoren, von der Chemie-, Bergbau-, Metall- sowie Erdöl- und Erdgasindustrie bis hin zur Papier-, Energie- und Versorgungswirtschaft, streben danach, die Anlagenwartung in einem möglichst kurzen Zeitraum durchzuführen.

 

Im vollständig integrierten PLM-System von Dassault Systèmes (DS) werden Anlagenwartungsprozesse in Entwurfsphasen definiert und optimiert, sodass Ingenieure Sicherheitsregeln und Umweltschutzanforderungen berücksichtigen können. Die Lösung Simulation der Stilllegung von Anlagen umfasst menschliche Modelle und Simulationsfunktionen, einschließlich Sicht- und Bewegungsstudien sowie Studien zu ferngesteuerten Geräten. Durch die Einbeziehung der Wartungsplanung früh im Entwurfsprozess können die Schrittfolgen hinsichtlich Sicherheit, Kosten und Zeitaufwand optimiert werden. Mit unserer Lösung lassen sich leicht 3D-Arbeitsanweisungen für das Wartungspersonal erstellen, um Unklarheiten und den Zeitaufwand für die Wartung zu verringern.

Die Lösung „Simulation der Stilllegung von Anlagen“ beinhaltet Folgendes:

  • Wartungssimulation und Schulung
  • Gefahren- und Sicherheitsbewertung
  • Stilllegungs- und Turnaround-Planung
  • Ausrüstungs- und Systeminventar
  • Ausrüstungsersatz
  • Verwaltung technischer Dokumente und Spezifikationen

Unterstützende Marken: DELMIA, CATIA, ENOVIA