Simulation der Dekommissionierung

In der Energie- und Prozessindustrie wird davon ausgegangen, dass Jahr für Jahr 15 Mrd. Dollar aufgrund ineffizienter Betriebsprozesse verloren gehen. Allein die realen Kosten von Stillstandszeiten der Anlagen können zwischen 1 und 5 Millionen Euro pro Tag betragen. Deshalb sind sich Branchenkenner im Klaren darüber, dass die Betriebskosten ebenso wichtig sind wie der ursprüngliche Preis einer Anlage. Eigentümer und Betreiber der verschiedensten Sektoren, von der Chemieindustrie über Bergbau, Metallurgie, Erdöl und Erdgas sowie Papier bis hin zu Strom und Versorgung, wollen ihre Anlagenwartung so schnell wie möglich abwickeln.

 

Im komplett integrierten PLM-System von Dassault Systèmes werden Anlagenwartungsprozesse bereits in der Entwicklungsphase definiert und optimiert, damit die Ingenieure alle geltenden Vorschriften zu Sicherheit und Umweltschutz berücksichtigen können. Die Lösung Simulation der Dekommissionierung umfasst Humanmodellierungs- und Simulationsfunktionen, darunter Sicht- und Bewegungsstudien sowie Untersuchungen der fernbetriebenen Geräte. Durch die Berücksichtigung der Wartungsplanung im Frühstadium des Entwicklungsprozesses werden Sequenzen im Hinblick auf Sicherheit, Kosten und Zeit optimiert. Mit unserer Lösung können 3D-Arbeitsanweisungen problemlos generiert werden. So werden Missverständnisse seitens des Wartungspersonals ausgeschaltet und der Zeitaufwand bei der Durchführung der Wartung reduziert.

Die Lösung Simulation der Dekommissionierung umfasst:

  • Wartungssimulation und -training
  • Gefahren- und Sicherheitsanalyse
  • Planung von Ausfallzeiten und Bearbeitungszyklen
  • Anlagen- und Systeminventar
  • Austausch von Anlagen
  • Verwaltung von Konstruktionsanlagen und Spezifikationen

Ergänzende Marken: DELMIA, 3DVIA, ENOVIA