Errichtung

Im Gegensatz zu industriegefertigten Gütern sind Bauwerke mit dem Boden verankert und fügen sich auf einzigartige Weise in ihr Umfeld ein. Kein Standort gleicht dem anderen, deshalb sind auch Gebäude nie absolut identisch. Klima, Umweltfaktoren, Vorschriften, Baumaterialien und andere Vorbedingungen sind stets ortsbezogen und unverwechselbar. Die Branche Bauwesen stützt sich in erster Linie auf Outsourcing-Partner, die ausschließlich regional tätig sind. Denn der Transport umfangreicher oder schwerer Materialien über große Distanzen ist zu kostspielig.
 
Dassault Systèmes (3DS) besitzt umfangreiche Erfahrung in der Errichtung von Bauwerken, einem wichtigen Bestandteil des gesamten Bauprozesses. Dassault Systèmes liefert eine umfangreiche Palette von Konstruktionstools für die Entwurfserstellung, die Detailauslegung und den Bauprozess. Außerdem unterstützt unsere Lösung die Vorfertigung von Produktbauteilen durch die Zulieferer. Diese Praxis wurde von vielen Kunden in verschiedenen Bereichen der Fertigungsindustrie übernommen. Durch den virtuellen Ansatz in der Errichtung von Bauwerken sind Unternehmen in der Lage, mit der Designoptimierung eine effiziente Bauweise zu erreichen. Dabei werden Entwicklungs- und Bauprozesse parallel optimiert, unter bestmöglicher Ausschöpfung der verfügbaren Ressourcen. Im Frühstadium und im gesamten Verlauf des Konstruktionsprozesses lässt sich die Bauplanung virtuell definieren und simulieren, um Konstruktionsverzögerungen zu vermeiden. Denn Probleme treten meist in dem Moment auf, wenn die Systeme und Anlagen installiert werden sollen.